14 Spiele, 14 Siege – Freistadt ungeschlagen im Finale des Final3 in Waldburg

Nur noch ein Sieg fehlt Titelverteidiger Freistadt, um sich erneut zum Staatsmeister zu küren. Jean Andrioli & Co besiegen Bozen auswärts klar mit 4:0 Nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel der Viertelfinalbegegnungen stehen die Freistädter bereits fix im Endspiel um den Staatsmeistertitel. Der Gegner könnte, wie bereits im Hallenfinale, wieder Vöcklabruck heißen.

Freistadt heiß auf´s Finale!

Kommenden Samstag steigt das zweite Duell im Viertelfinale gegen die Südtiroler aus Bozen. Nach dem 4:1 Sieg im ersten Duell fahren die Freistädter mit breiter Brust Nach Italien. Trotzdem ist man vor Angreifer Armin Runer und seiner Mannschaft gewarnt, verlor man im Hinspiel den ersten Satz doch deutlich. „Bozen kann jeder Mannschaft gefährlich

Freistadt in allen Ligen top!

Die vergangenen zwei Wochen zeigten einmal mehr die hervorragende Arbeit der Union Compact Freistadt in allen Bereichen.   Die Männer der 1. Bundesliga konnten sich ungeschlagen zum Grunddurchgangssieger küren und gehen als haushoher Favorit in die Viertelfinalspiele gegen Bozen. Sollten die Südtiroler zweimal besiegt werden, steht man bereits fix im Finalspiel des Final3

Freistadt vor Doppelrunde gefordert!

In der kommenden Doppelrunde am Freitag und Sonntag treffen die Freistädter auf Grieskirchen und Urfahr.   Bereits am Freitag, um 17:00 Uhr müssen Jean Andrioli & Co auswärts in Grieskirchen ihre tolle Form unter Beweis stellen. Die Trattnachtaler, die sich in dieser Saison mit einem deutschen Legionär verstärkt haben, konnten in der bisherigen

Freistadt weiter ungeschlagen!

Freistadt gewinnt gegen Vöcklabruck mit 4:1! (6:11,11:6,11:6,11:3,11:6) Bei zu Beginn nassen Bedingungen findet Vöcklabruck besser ins Spiel und kann aus einer sicheren Abwehr ihre Angreifer in tolle Angriffspositionen bringen. Die Freistädter stemmen sich zwar tapfer gegen den drohenden Satzverlust, Vöcklabruck kann aber die wichtigen Punkte machen und gewinnt den Satz verdient

Neuauflage des Hallenfinales im Spitzenspiel der Runde!

Kommenden Samstag findet in Freistadt die Neuauflage des diesjährigen Hallenfinales statt. Um 17:00 Uhr treffen die Hausherren und amtierenden Feldstaatsmeister aus Freistadt auf den frisch gebackenen Hallenmeister aus Vöcklabruck.   Die Vöcklabrucker, die sich bereits vor Saisonbeginn den Feinschliff bei Turnieren in Brasilien holten und auch in Europa den amtierenden WorldCup Sieger

Freistadt in Bozen gefordert!

Am Samstag treffen die Freistädter auswärts auf Bozen. Die Südtiroler, gegen die Freistadt das Finale des Münzbachturniers bestritt, bewiesen bereits voriges Jahr im Meister Playoff, dass man sie nicht unterschätzen darf. Jean Andrioli & Co konnten aber bereits in der ersten Runde beim Sieg gegen Froschberg ihre Stabilität steigern und sind in

Freistadt weiter ungeschlagen!

Freistadt gewinnt 4:0 gegen Froschberg (11:8, 11:8, 11:8, 11:4) Bei tollen Faustballbedingungen entwickelt sich zu Beginn ein Serviceduell der beiden Teamschläger Jean Andrioli (Freistadt) und Martin Pühringer (Froschberg). Erst gegen Ende des Satzes kann sich Freistadts Abwehr stabilisieren und der Satz geht mit 11:8 an das Heimteam. Auch Satz zwei und drei sind