Das waren sie: Die Mixed Volleyball Landesmeisterschaften 2013

Sportunion Lasberg ist Volleyball Landesmeister 2013 Am Samstag fanden in Freistadt die Sportunion Landesmeisterschaften im Mixed-Volleyball statt - organisiert von der Sektion Volleyball der Sportunion Freistadt. 11 Teams aus ganz Oberösterreich kämpften um den Landesmeistertitel und beeindruckten mit gefühlvollem Aufspiel, mächtigen Blocks und harten Aufschlägen. Kam, sah und siegte: Die Sportunion Lasberg Die Volleyball-Mannschaften der Sportunion Lasberg und Rohrbach entschieden die Vorrundenspiele für sich und schafften den Einzug ins Finale. Im spannenden Final-Match erkämpfte sich schließlich Lasberg Goldmedaille und Landesmeistertitel. Den 3. Platz belegte das Volleyball-Team aus Neuhofen: Ganz knapp setzten sich die Neuhofener im kleinen Finale gegen "Walding 1" durch. Auch die Sportunion Freistadt selbst kämpfte mit einer Mixed Volleyball Mannschaft um den Landesmeister-Titel mit. Trotz Heimvorteil schaffte es die Sportunion Freistadt aber

Volleyball Vizelandesmeister 2013: Freistadt!

21.9.2013 - Wels: Freistädter Volleyball Damen-Team erkämpft sich den 2. Platz bei den Sportunion Volleyball Landesmeisterschaften im B-Bewerb. Mit drei gewonnenen von insgesamt vier Spielen holten sich die Freistädter Damen am vergangenen Samstag den Vizemeister-Titel. Verloren wurde einzig das Spiel gegen die Volleyball Damen-Mannschaft von Waldhausen - das aber in spannenden drei Sätzen. Dass das Team mit der eigenen Leistung zufrieden ist, bestätigt Mannschaftskapitän Isabella Klopf: "Wir freuen uns über unseren 2. Platz und starten mit diesem Erfolg zum Saisonauftakt jetzt top-motiviert in die Landesliga-Spiele." Silber für die Damen, nur Blech für die Herren Auch die Volleyball Herren-Mannschaft der Sportunion Freistadt kämpfte um den Sieg bei den Landesmeisterschaften im B-Bewerb der Herren mit. In den Gruppenspielen entschied das Team eines von zwei Spielen

Volleyball-Landesmeisterschaften 2013: Auch heuer wieder in Freistadt

Volleynball-Landesmeisterschaften 2013 in Freistadt

Die Mixed Volleyball-Landesmeisterschaften der Sportunion OÖ finden auch dieses Jahr wieder in Freistadt statt - am Samstag, den 28. September 2013 um 10 Uhr. Veranstaltet wird das Turnier von der Sportunion Freistadt in der Dreifach-Sporthalle am Stifterplatz. Die Sportunion Volleyball-Landesmeisterschaften werden jedes Jahr im Herbst ausgetragen und dürfen von einem der regionalen Sportunion Vereine ausgerichtet werden. "Wir sind stolz, dass wir die Mixed Volleyball-Landesmeisterschaften auch heuer wieder in Freistadt veranstalten dürfen und freuen uns bereits wieder auf viele spannende Matches." so Sektionsleiterin Sabine Gossenreiter, die auch die Veranstaltungsorganisation leitet. Gespielt wird im straffen Turniermodus auf einer Netzhöhe von 2,43 m - Die Zuseher erwartet also eine Meisterschaft auf höchster Ebene. Fanclubs herzlich willkommen Jubel von der Zuschauertribüne ist gerne gesehen bzw. gehört - Freunde,

Freistadts Nachwuchs nun auch in der Halle Landesmeister

Bei der Hallenlandesmeisterschaft am 9. Februar in Bad Leonfelden konnte die U12-Nachwuchsamannschaft der Union SCHICK Freistadt ihrer Favoritenrolle in überzeugender Manier gerecht werden. Als ungeschlagener Bezirksmeister in das Turnier gestartet, wurde die Vorrunde gegen die Mannschaften von FBV Grieskirchen, Union Nussbach, TSV Ottensheim und die Tigers aus Vöcklabruck ohne Satzverlust beendet. Auch das Halbfinale gegen das ambitionierte Team von ASKÖ Höhnhart war dank einer konzentrierten und druckvollen Leistung eine klare Sache für die Schick-Jungs. Im Finale wartete mit Union Waldburg die Mannschaft des Ausrichters, die mit dem Publikum im Rücken nahtlos an ihre starken Leistungen in der Bezirksmeisterschaft anschlossen. Während unsere Burschen im ersten Satz einen 3:0 Rückstand bis zum Satzende noch umdrehen konnten, gelang dies im zweiten Satz infolge einer

Union SCHICK Freistadt erringt Landesmeistertitel in der Klasse U12 männlich

Nach einer witterungsbedingten Absage der für Samstag 9.6. angesetzten OÖ Feld-achwuchslandesmeisterschaften konnte der Bewerb am darauffolgenden Sonntag doch noch durchgeführt werden. Unsere Verein war dabei sowohl mit der weiblichen als auch mit der männlichen Jugend in der Altersklasse U12 vertreten. Während die Mädchen als Bezirksmeister bereits sicher für die LM qualifiziert waren, mussten die Burschen als Bezirkszweiter länger um die Teilnahme bangen. Letztlich gaben aber doch die guten Ergebnisse in der Bezirksmeisterschaft und die Spielstärke unseres Faustballbezirkes den Ausschlag für eine Teilnahme. Obwohl der Platz in Grieskirchen durch die vorangegangenen starken Regenfälle deutlich gelitten hatte und schwer zu bespielen war, zeigten unsere Jungs bereits in der Vorrunde, dass sie dieses Mal mehr vorhatten. Ohne Satzverlust wurde die Vorrunde souverän gewonnen,

U14 weiblich erringt Bronze bei den Hallenlandesmeisterschaften

Ohne große Erwartungen war man als Bezirkszweiter zu der am vergangenen Sonntag in Linz ausgetragenen Hallenlandesmeisterschaft angereist. Für einern Teil der Mannschaft war es das erste Großereignis und man schätzte auch die Spielstärke der anderen Mannschaften höher ein. Doch bereits im ersten Spiel des Turniers gegen den späteren Landesmeister Höhnhart zeigte die Mannschaft um Captain Christina Aichberger auf. Nachdem sich die Anfangsnervosität gelegt hatte, spielte man im 2. Satz mit Höhnhart auf Augenhöhe und musste sich erst in der Satzverlängerung 15:13 geschlagen geben. Damit hatten die Mädels aber Lunte gerochen. Die darauffolgenden Spiele gegen Arnreit und Laakirchen waren eine klare Sache für Freistadt und eine lediglich um 2 Zähler schlechtere Balldifferenz verhinderte den Gruppensieg. Nun wartete im Kreuzspiel die Mannschaft aus

Faustball-Nachwuchs feiert Erfolg bei den Landesmeisterschaften

In der Bezirksporthalle Laakirchen wurden am vergangenen Samstag die U12-Landesmeisterschaften der Burschen und Mädchen ausgetragen. Wie bereits im Vorjahr konnten die jüngsten Faustballer der Union SCHICK Freistadt dabei auch heuer mit einem 2. und einem 3. Platz aufzeigen und sowohl bei den Burschen als auch bei den Mädchen die Teilnahme an den Staatsmeisterschaften sichern. Nachdem wir bei den Burschen als (knapp geschlagener) Bezirkszweiter hinter Waldburg gerade noch in den Bewerb gerutscht sind, ist der dritte Rang in der Klasse U12-männlich als großer Erfolg zu werten. Die Mannschaft aus Waldburg sicherte sich den Landesmeistertitel, was das hohe Niveau im Faustballbezirk Freistadt unterstreicht. Letztendlich war es auch Waldburg, das unseren Joungsters mit einem Sieg im Kreuzspiel den Finaleinzug verwehrte. “Leider haben wir heute