SONY DSC

Neben dem „Hobbyturnier“ im Juni ist die „Freistädter Stadtmeisterschaft“ die  zweite große Veranstaltung für Hobbystockschützen im Sommer auf Asphalt. Bei herrlichem Spätsommerwetter spielten am Samstag, dem 30.9.2017, neun Mannschaften um den Titel des „Freistädter Stadtmeisters“. Um auch wirklich den Hobbygedanken in den Vordergrund zu stellen, waren pro Mannschaft maximal 2 Vereinsschützen erlaubt, alle anderen „reine Hobbyschützen“, und es durfte maximal die gelbe Platte (oder noch schnellere) verwendet werden, alle langsameren Platten (blau und violett) waren nicht erlaubt. Ebenfalls wird bei diesen Hobbyveranstaltungen schon traditionell „halbwild“ geschossen, eine Spielweise, die mit verlängerten Zielfeldern dem Wildschießen im Winter sehr ähnlich ist. Es gibt also kein „verhungern“ und auch kein „durchfahren“, es zählen alle Stöcke, die auch vor bzw. hinter dem Zielfeld stehen, was den Hobbyschützen, neben den schnellen Platten, ebenfalls sehr entgegen kommt. Neuer „Freistädter Stadtmeister“ wurde nach spannendem und lustigem Spielverlauf die Mannschaft  „Hoarter Kern“ punktegleich mit den „Spirits Commerce“ jedoch mit einer um hauchdünne 0,039 Punkte besseren Stockquote, was in Summe vermutlich einen einzigen zählenden Stock ausmachte. Am dritten Platz landeten “The Chippendales“. 

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für die Teilnahme und gratulieren zu den sportlichen Erfolgen. Spezielle Gratulation gilt natürlich den neuen Freistädter Stadtmeistern.

Ergebnisliste Stadtmeisterschaft 30.9.2017

 

0 Kommentare

Sie können als erster einen Kommentar hinterlassen.

Hinterlasse ein Kommentar