Der USC Piwag Freistadt veranstaltete am Freistädter Schilift unter perfekten Bedingungen den Rennauftakt für die Saison 2016/2017. Gleich zwei Rennen gingen am 31. Dezember bei strahlendem Sonnenschein über die Bühne. Das Team vom Schilift Freistadt leistete tolle Arbeit und zauberte eine perfekte Piste.

Beim MC Donalds Zwergerlrennen starteten 105 Rennläufer/innen. Zahlreiche Fans feuerten die jungen Rennläufer im Zielhang an, die jüngste Teilnehmerin war Jahrgang 2013. Dieses Rennen findet jedes Jahr zu Silvester für alle Schi begeisterten Kinder statt. Jeder Teilnehmer gewann einen Gutschein gesponsert von MC Donalds Freistadt.

Im Anschluss startete der Kidscup Sport2000/Roth Freistadt mit dem ersten von vier Rennen.

Hier zeigten 87 Rennläufer/innen ihr Können, aber vor allem die Freude am Schifahren und die Begeisterung am Schisport war bei den Kindern zu spüren, auch die Erwachsenen freuten sich sehr über die tollen Leistungen der Kinder. Der USC Piwag Freistadt durfte sich über zahlreiche Podestplätze freuen. Bei den Bambini weiblich hat Reitmeier Lisa vor Friesenecker Hanna und Kaar Jana gewonnen, Reitmeier Marie erreichte Platz 4. Bei den Kindern U9 erreichte Freudenthaler Romy den 2. Platz, Krempl Agnes erreichte bei den Kindern U11 weiblich den 3. Platz. Bei den Schülern U 14 weiblich erreichte Flautner Juliana den hervorragenden 2. Platz.

In der Gruppe Kinder U9 männlich. war das Ergebnis sehr knapp und so erreichte Jahn Simon den 2. Platz vor Matheo Pointner und Flautner Timo. Bei den Kindern U10 männlich wurde Friesenecker Lukas ganz knapp Zweiter mit nur einer Hundertstel Rückstand auf den ersten Platz. In der Kategorie Kinder U11 männlich ging der 3. Platz an David Grossfurtner, Timo Pointner erreichte Platz 5.
Mit einer hervorragenden Zeit gewann Jakob Buchmeier ganz überlegen bei den Schülern U12. Sein Bruder Tobias Buchmeier erreichte bei den Schülern U14 den 10. Platz.
Eine Spitzenlaufzeit legte auch Lukas Denk mit 32,71 zurück und gewann überlegen bei den Schülern U16, Michael Grossfurtner erreichte Platz 7. Wir gratulieren zu diesen Top Ergebnissen.

Laufbestzeit bei beiden Rennen hatte Daniel Füreder von der Union Bad Leonfelden mit 32,20.

Weitere Rennen des Kidscup Sport2000/Roth sind am Sternstein und in Kirchschlag geplant.

Fotos: Buchmeier