KlausThaller (Quelle-StefanGusenleitner)Traditionell am letzten Novemberwochenende starten die Faustballteams in die neue Hallensaison. Die Männer starteten erwartungsgemäß mit zwei Siegen gegen Union Tigers Vöcklabruck und SPG Polizei/Jedlesee. Eine weite Reise mussten die Compact-Frauen antreten. Ein Sieg gegen Gastgeber ÖTB Drösing und eine Niederlage gegen Herbstmeister FBC ASKÖ Urfahr bringen die ersten zwei Punkte in dieser Saison. Das zweite Männerteam startete als Aufsteiger in die 2. Landesliga. Im Softwarepark Hagenberger unterlag das Team gegen Union Waldburg/2 und DSG Union Hirschbach/2.
In die neue Faustball-Hallensaison starteten Kapitän Jean Andrioli & Co in Vöcklabruck. Haben andere Teams immer wieder verletzungsbedingt mit Ausfällen zu kämpfen, kann Freistadt-Coach Andreas Woitsch auf den gesamten Kader zurückgreifen. Zuerst standen die Mühlviertler dem Aufsteiger SPG Polizei/Jedlesee gegenüber. Das junge Team der Spielgemeinschaft schnuppert zum ersten Mal Bundesligaluft. Dementsprechend chancenlos waren sie gegen die kompakt agierende Compact-Fünf.
Wie erwartet zeigten die Tigers in ihrer Heimhalle mehr Gegenwehr. Die Hausherren spielten einen perfekten Hallenfaustball und setzten Freistadt gewaltig unter Druck. Nationalteamschläger Michael Feichtenschlager punktete an der Leine gnadenlos. Doch Andrioli hielt mit seinen Serviceschlägen dagegen und brachte sein Team zurück. In der Verlängerung zeigten sich die Mühlviertler konsequenter, der Satzgewinn war die Folge. Danach fielen die Gastgeber mit ihrer Leistung ab, sodass die Freistädter das Spiel mit 3:0 nach Hause holten.
„Das war heute ein guter Start in die Saison. Natürlich hatten wir noch ein paar Schwankungen im Spiel, was aber am Saisonstart ganz normal ist und von Spiel zu Spiel besser werden wird. Nächste Woche bei der Monsterrunde gegen TUS Raiffeisen Kremsmünster und FBC ASKÖ Urfahr werden die ersten Weichen für das diesjährige Meisterschaftsfinale gestellt“, ist sich Nationalteamspieler Klaus Thaller sicher.
——————————————
LauraPriemetzhofer02(Quelle-ManfredLindorfer)Die Frauen mussten eine weite Reise zurücklegen, um in Wolkersdorf bei Wien den Saisonstart zu feiern. Das Team von Trainer Ludwig Schimpl machte es dem Topteam aus Urfahr von Beginn an nicht leicht. Erst in der Verlängerung konnte Urfahr den ersten Satz für sich entscheiden. Auch Satz zwei war eine knappe Angelegenheit, wo die Freistädter Frauen ständig dran waren. Erst im dritten Satz war bei Priemetzhofer & Co die Luft raus.
Auch das zweite Match gegen die Gastgeberinnen aus Drösing war von Beginn hart umkämpft. Doch hier hatten die Mühlviertlerinnen den längeren Atem. Doch im Satz zwei gab es einen totalen Durchhänger, keine Chance auf den Satzgewinn. Umso bemerkenswerter, dass das junge Freistädter Team nicht wegbrach, sondern die folgenden beiden Sätze souverän mit 11:4 und 11:5 nach Hause spielte.
„Gerade gegen Drösing, einem direkten Abstiegskonkurrenten, ist der Sieg überlebenswichtig. Wir sind überaus zufrieden, dass wir gleich in der ersten Runde die ersten Punkte holen konnten“, resümiert das Jungtalent Emilia Engleder.
——————————————
Zwei bittere Niederlagen setzte es für die zweite Männermannschaft in der 2. Landesliga-Nord. Deswegen bitter, da beide Spiele mit sehr knappen Satzergebnissen verloren gingen. Gegen Waldburg/2 holte die Compact-Truppe zwar Satz eins, doch die folgenden Sätze gingen mit 10:12, 9:11 und 11:13 mehr als knapp an die Nachbarn.
Gegen Gastgeber Hirschbach/2 setzte es mit 0:3 ebenfalls eine klare Schlappe, doch auch hier gingen die Satzergebnisse mit 10:12, 9:11 und 9:11 ganz knapp aus.
„Es ist schade, dass wir heute keine Punkte mitnehmen konnten. Die Mannschaft hat hart gekämpft, doch für einen Sieg braucht es einfach mehr. Wir werden hier im Training wieder mehr Einsatz zeigen müssen, um den Klassenerhalt in der 2. Landesliga abzusichern“, so die kritischen Worte von Kapitän Gernot Wagner.
Überblick der Ergebnisse:
1. Männer-Bundesliga:
Union Compact Freistadt – SPG Polizei/Jedlesee
3:0
(11:7, 11:4, 11:4)
Union Compact Freistadt – Union Tigers Vöcklabruck
3:0
(14:12, 11:5, 11:8)
———————————————————————
1. Frauen-Bundesliga:
Union Compact Freistadt – ÖTB Drösing
3:1
(12:10, 4:11, 11:4, 11:5)
Union Compact Freistadt – FBC ASKÖ Urfahr
0:3
(10:12, 9:11, 5:11)
———————————————————————
1. Männer-Landesliga:
Union Compact Freistadt/2 – Union Waldburg/2
1:3
(11:8, 10:12, 9:11, 11:13)
Union Compact Freistadt/2 – DSG Union Hirschbach/2
0:3
(10:12, 9:11, 9:11)
——————————
Fotos stehen frei zur Verfügung:
Männer-BL: Teamspieler Klaus Thaller erreichte mit seinem Team zwei ungefährdete Siege
Frauen-BL: Kapitänin Laura Priemetzhofer holte in Niederösterreich die ersten Punkte mit ihrem Team