2014-05-21-OÖ-Cup-Achtelfinale-vs-KremsmünsterUnion Compact Freistadt – TUS Raiffeisen Kremsmünster
4:1
(11:8, 11:2, 11:9, 12:14, 11:3)

Für das Achtelfinale bekamen die Freistädter den direkten Ligakonkurrenten aus Kremsmünster als Heimspiel zugelost. Die Compact-Truppe stellte diesmal einen 10-köpfigen Kader, da die Bundesligamannschaft wiederum mit Youngsters und Spielern aus der zweiten Mannschaft agierte. Die Gäste hingegen reisten ohne Starangreifer Klemens Kronsteiner an, stellten im Angriff mit Florian Winterleitner und Richard Huemer jedoch zwei erfahrene aktuelle Kaderspieler.

Nach einem anfänglichen Abtasten gaben die Hausherren immer mehr den Ton an, sodass sofort eine 3:0 Satzführung schnell herausgespielt war. In den letzten beiden Sätzen wurde, wie schon zuletzt, wieder den Youngsters Tobias Hofer, Matthias Aichberger und Nikolas Voit die Abwehrreihe überlassen. Und dabei zeigten die Jungen vor heimischem Publikum ganz groß auf. Ruhig und abgebrüht entschärften sie die gegnerischen Bälle und setzten die eigenen Schläger in Szene. Somit wurde ein ungefährdeter Sieg von 4:1 in Sätzen eingefahren und der Aufstieg ins Viertelfinale fixiert.

„Also was unsere junge Abwehrmannschaft heute gezeigt hat, war ganz große Klasse. Ein ganz großes Lob an Sie“, ist es von allen Seiten des Vereins zu hören.

Am kommenden Dienstag wird das Viertelfinale ausgelost.