Zahlreiche Schirennen an einem Wochenende

Nachdem sich nun endlich die Schneesituation beruhigt hat, konnten die ersten Landescup Schirennen durchgeführt werden. Starke Leistung unserer RennläuferInnen beim OÖ Kidscup in Hinterstoder. Allen voran Ilia Flautner und Simon Jahn mit jeweils einem 2. Rang. Die Girlpower kompledierte Romy Freudenthaler auf Rang 6. Gratuliere an die 3 Starter des USC

Zwei Stockerlplätze auf Kunsteeis!

Auch wenn uns der Winter fest im Griff hat nähert sich die Kunsteissaison schön langsam dem Ende. Am Wochenende waren die Stockschützen der Sportunion Freistadt noch einmal bei zwei Bewerben mit insgesamt 3 Teams am Start. Am Freitag, dem 11.1.2019 bei der Union Gebietsmeisterschaft in der Eishalle Tragwein belegte unsere

Freistadt möchte erneut ins “Finale dahoam”

Nach einer durchwachsenen ersten Meisterschaftshälfte konnte sich Freistadt am Ende äußerst knapp in den Top3 platzieren. Punktegleich mit den viertplatzierten Froschbergern und zwei Punkte hinter den zweitplatzierten Ennsern möchte man in der ersten Rückrunde kommende Woche sofort wieder Druck auf die direkten Tabellennachbarn ausüben.   Kommenden Sonntag trifft man mit Laakirchen und Münzbach

Kinder Mühlviertlercup Rennen

Am 6. Jänner 2019 gingen planmäßig die ersten beiden Kinder-Mühlviertlercup Rennen am Schilift in Freistadt über die Bühne. Das Schiliftteam rund um Janko Thomas und Gerald Pointner haben in den Tagen davor hervorragende Arbeit geleistet und Frau Holle hat sie bei ihrer Arbeit unterstützt! Gratulation an alle Nachwuchsläufer!!! 1. Rennen: 1. Platz: Kaar Jana 2.

McDonald Zwergerlrennen

Mit 3 Tagen Verspätung konnte am 4. Jänner 2019 das 20. McDonalds Zwergerlrennen am Schilift Freistadt als Flutlichtrennen durchgeführt werden. 130 Starter aus ganz Oberösterreich nahmen an diesem Rennen teil. McDonald Boss Karl Zollhuber zeigte sich begeistert von den tollen Ergebnissen der Kinder und Schüler. Unter den anwesenden Teilnehmern wurden tolle Hauptpreise verlost. Alle

Mixed schafft Klassenerhalt in Oberliga

Nach den zwei erfolgreichsten Wintersaisonen in der Geschichte der Sektion Stocksport (2016/2017 und 2017/2018), lag die Latte auch in diesem Jahr sehr hoch. Dass nach jedem Gipfel bekanntlich auch wieder ein Tal kommt bringt es auf den Punkt. Die Meisterschaften verliefen diese Wintersaison nicht nach Plan und unsere Schützen blieben

Freistadt mit voller Punkteausbeute!

Vergangenes Wochenende fand die letzte Runde der Männer Faustball Bundesliga statt. Freistadt konnte sich im Duell mit dem Zweitplatzierten Enns und den punktegleichen Kremsmünsterern in Sätzen jeweils klar durchsetzen. Das erste Spiel gegen Enns galt gleich als Vorentscheidung für den weiteren Meisterschaftsverlauf. Freistadt agiert zu Beginn nervös und muss einem Rückstand hinterherlaufen.

Freistadt zurück in den Top3

Am Samstag trafen die Freistädter im Duell der Final3-Teilnehmer des vergangenen Jahres auf Froschberg und Vöcklabruck.   Im ersten Spiel gegen Froschberg ließen Jean Andrioli & Co den Gegner nur in Satz drei gewähren und konnten das Spiel schlussendlich verdient mit 3:1 gewinnen.   Das Duell gegen den amtierenden Hallenmeister Vöcklabruck entwickelte sich zu

Freistadt auf Bewährung!

In der kommenden Heimrunde trifft Freistadt auf die direkten Konkurrenten von Froschberg und Vöcklabruck.   Nach der Rotsperre von Kapitän Jean Andrioli können die Freistädter wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen.   Mit Froschberg trifft man auf den Halbfinalgegner des vergangenen Final3's. Gerade die Blockaktionen werden über den Ausgang des Spiels entscheiden, steht doch

Rabenschwarzes Wochenende für Freistadt

Vergangenes Wochenende trafen die Freistädter auf Urfahr und Hirschbach. Sowohl gegen Urfahr (2:3), als auch gegen Hirschbach (1:3) zog man den Kürzeren.   Nach der Rotsperre von Freistadts Kapitän Jean Andrioli musste Trainer Andreas Woitsch die Mannschaft im Angriff neu formieren. Freistadt startet gegen Urfahr nervös und muss Satz eins mit 11:7 abgeben. Danach