Hobbyturnier mit Abstand

Wie in allen anderen Sportarten wurden durch das Corona Virus Mitte März auch im Stocksport sämtliche Aktivitäten abrupt gestoppt. Nach langen Wochen bzw. Monaten des Wartens geht es langsam wieder los und wir durften am Samstag, dem 27.6.2020 ein Hobbytrurnier veranstalten. Jedoch mit einem kleineren Starterfeld um die notwendigen Abstände einhalten zu können. 8 Moarschaften kämpften in spannenden und lustigen Spielen um den Turniersieg. Und knapper bzw. spannender könnte es kein Drehbuch schreiben. Die ersten drei Moraschaften hatten am Ende jeweils 10 Punkte auf dem Konto, d.h. die Stockquote war für die Platzierungen entscheidend. Den Sieg unseres Hobbyturniers 2020 holten sich hauchdünn „De Zuagroasten“ nur 0,036 Stockpunkte vor dem reinen Damenteam „4 Weiber koa Schneider“ und dem „Gasthaus zur Jaunitz“.

SalzburgMilch Kids Cup

KidsCupGosau2020

In Gosau fand am Sonntag 8.3. das SalzburgMilch Kids Cup Rennen statt. Der anspruchsvolle Kurs (Slalom und Riesenslalom-Elemente, Steilkurfen) konnte bei strahlendem Sonnenschein und guten Pistenverhältnissen absolviert werden. Tolle Leistungen erbrachten die Kinder der USC Piwag Freistadt! Platzierungen: 3. Greta Winter, Jana Kaar; 4. Simon Jahn; 5. Levon Poitner; 7. Sara Hochreither, Matheo Gramer; 8. Luca Hochreither, 9. Matteo Albert, Romy Freudenthaler; 11. Ida Gramer; 13. Timo Flautner, 18. Matheo Pointner

Freistadts Youngsters mit weiteren Spitzenplatzierungen bei den Landesmeisterschaften

Vergangenes Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der männlichen und weiblichen U14 und U18 statt. Die Compact Jugend schloss nahtlos an die Erfolge der U12 und U16 an und erreichte in allen vier Bewerben eine Medaille. Am erfolgreichsten schnitten dabei die U14 Burschen ab. Sie holten eine weitere Goldmedaille nach Freistadt. Die U14 Mädels mussten sich erst im Finale geschlagen geben und gewannen die Silbermedaille. Einig waren sich die U18 Mannschaften bei der Farbe der Medaille. Sowohl die U18 Männer, als auch die U18 Frauen erreichten die Bronzemedaille. Die großartige Jugendarbeit der Union Compact Freistadt trägt somit auch in der diesjährigen Hallensaison ihre Früchte und die Youngsters möchten bei den kommenden Staatsmeisterschaften noch die eine oder andere Stockerlplatzierung nachlegen. Fotos: privat (alle)

Medaillenregen für die Union COMPACT Freistadt

Unglaubliche zwei Wochen hatten die Youngsters der Union Compact Freistadt.  Mit Bronze bei den U12 Mädchen und sensationellem Silber und Gold bei den U12 Burschen zeigten die Jüngsten bei den Landesmeisterschaften groß auf. Die U16 Burschen holten ebenfalls den Landesmeistertitel. Die U18 Mädchen konnten sich den Bezirksmeister sichern. Einen weiteren Grund zur Freude lieferte die zweite Männermannschaft der Union Compact Freistadt. Durch Siege gegen Kufstein und Polizei Wien steigen die jungen Wilden verdient in die zweite Bundesliga auf.

Internationale FIS Rennen am Hochficht

FIS2020

Viele Jahre veranstalten die beiden Mühlviertler Vereine Schiunion Böhmerwald und USC Piwag Freistadt gemeinsam internationale FIS Rennen am Hochficht. Die Mühlviertler FIS Tage unter der Patronanz der Energie AG fanden vom 14.-15. Februar statt. 120 Läufer aus ganz Österreich, Deutschland, Frankreich, Schweden, Kroatien, Schweiz, Polen und der Slowakei waren am Start. Leider konnte am 14. Februar kein Rennen durchgeführt werden, weil Regen und nasser Schneefall die Piste aufweichte. Unermüdlich war der Einsatz dafür am Samstag 15. Februar. Bei strahlendem Sonnenschein wurden 2 Rennen mit jeweils zwei Durchgängen durchgeführt! Vom ÖSV Trainer Trinker Thomas wurde im Namen des ÖSV und der Landesverbandstrainer ein großes LOB für den großartigen Einsatz der beiden Vereine ausgesprochen!! Das Siegertreppchen war in Österreichischer Hand. Beim 1. Rennen siegte

Sieg bei Holzstockturnier in Weitersfelden.

Ein paar Wochen Pause zwischen Kunsteis- und Asphaltsaison werden auch von den Stocksportlerinnen und Stocksportlern der Sportunion Freistadt genutzt um an der ein oder anderen Holzstockpartie teilzunehmen und wenn man so will zu den Ursprüngen des Stockschießens zurück zu kehren. Stammgast sind unsere Stocksportler dabei alljährlich beim Holzstockturnier des Tourismusverbandes St. Oswald, ausgetragen auf dem zugefrorenen Teich der Sportunion Weitersfelden. Da die Veranstalter sich auch immer wieder an unseren Hobbyturnieren beteiligen, kommen wir umgekehrt auch sehr gerne deren Einladung nach. Unsere Team mit Karl Pilgerstorfer, Annemarie und Roswitha Lehner sowie Markus Birklbauer (v.l.n.r.) holte in der Vorrunde den zweiten Gruppenplatz, der gleichzeitig auch den Aufstieg in die Endrunde der letzten vier bedeutete. Dort ging es bis zum Schluss heiß her.

Freistadt bereit fürs Finale!

Kommendes Wochenende findet das Faustball Final3 der Frauen und Männer in Kufstein statt. Freistadts Männer konnten sich nach einer schwierigen Saison mit viel Verletzungspech schlussendlich noch souverän als Zweiter für das Halbfinale am Freitag qualifizieren. Der Einzug ins Finale führt über die Urfahraner, die in der regulären Saison zweimal in die Schranken gewiesen werden konnten. Trotzdem erwartet Trainer Andreas Woitsch ein Spiel auf Augenhöhe:„ Auch wenn meine Jungs die Linzer zweimal eindeutig bezwungen haben, müssen wir im Halbfinale hundertprozentig wach sein. Die Saison startet quasi noch einmal neu und bei den Final3-Spielen ist alles möglich. Wir werden unseren Gegner auf keinen Fall unterschätzen und wollen unbedingt ins Finale gegen unseren Dauerrivalen aus Vöcklabruck.“ Freistadt kann auf den gesamten Kader zurückgreifen und möchte nach

Freistadt behält im „Probe-Halbfinale“ die Oberhand!

Vergangenen Samstag fand die letzte Runde der Männer Faustball-Bundesliga vor den Finalspielen Mitte Februar statt. Freistadt traf auf die ebenfalls bereits fix für das Halbfinale qualifizierten Urfahraner und den Fixabsteiger aus Münzbach. Im ersten Spiel zwischen Urfahr und Münzbach startet Urfahr vor allem im Angriff fehleranfällig und muss sich im ersten Durchgang mühsam zum Satzgewinn kämpfen. Trotz insgesamt acht Eigenfehlern gelingt ihnen das und die folgenden Sätze sind dann eine klare Angelegenheit. Das Spiel endet mit 3:0 für die Linzer. Im zweiten Spiel sehen die 150 Zuseher die Generalprobe für das Halbfinale beim Final3 in Kufstein. Urfahr kann wieder auf den vollen Kader zurückgreifen und beginnt mit dem wiedergenesenen Béla Gschwandtner. Auch Freistadt startet in Topbesetzung mit Hauptangreifer Jean Andrioli. Zu Beginn entwickelt sich ein ausgeglichenes

Freistädter Stadtmeisterschaft am Weihteich!

Lange sah es heuer nicht danach aus als ob die Freistädter Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen so schnell durchgeführt werden könnte. Die Wetterprognosen waren eher bescheiden, doch auch wenn keine richtige Kältewelle, mit zweistelligen Minusgraden, in Sicht ist, blieben die Temperaturen knapp 2 Wochen unter dem Gefrierpunkt und ließen das Eis am Weihteich langsam wachsen. Da man sich bei einer Veranstaltung, bei der man von den Wetterbedingungen abhängig ist, auch nach diesen richten muss, wurde die Stadtmeisterschaft relativ kurzfristig Anfang der Woche für Samstag 25.01.2020 angesetzt. Viele Veranstaltungen an diesem Wochenende und natürlich die kurzfristige Ausschreibung ließen die Teilnehmerzahlen gegenüber den vergangenen Jahren leider etwas schrumpfen. Trotz dieser kurzfristigen Ausschreibung durften wir 16 Moarschaften bei besten Bedingungen am Weihteich, begrüßen. Temperaturen um