DUO und MIXED nach langer Corona Pause!

Am Samstag, dem 24. Juli 2021 veranstaltete die Sektion Stocksport der Sportunion Freistadt ein DUO und ein MIXED Turnier. Nach langer Corona Pause endlich wieder ein Funken Normalität, natürlich unter Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen. Sowohl am Vormittag beim DUO als auch am Nachmittag beim MIXED waren jeweils 11 Teams am Start. Beim DUO Turnier am Vormittag setzten sich die Staatsliga erprobten Stocksportler des ASVÖ Lichtenberg, Josef Wakolbinger und Johann Hager (v.l.n.r.), von Beginn an, an die Spitze. 2-3 Teams blieben ihnen anfangs dicht auf den Fersen, konnten die Leistung aber nicht über den gesamten Turnierverlauf halten. Somit sicherte sich nach 5 (heißen) Stunden der ASVÖ Lichtenberg den Turniersieg, gefolgt von der Union Alberdorf, der Union Rohrbach und dem ASKÖ Schwertberg. Am Nachmittag

Freistadt mit perfektem Wochenende!

Am Samstag startet man zuhause gegen Münzbach verhalten. Die ersten zwei Sätze sind zu Satzbeginn ein Kopf an Kopf Rennen. Freistadts Kapitän Jean Andrioli hält seine Jungs aber durch sein phänomenales Service immer auf Gleichstand und schlussendlich setzt sich stets die größere Routine der Freistädter durch.Satz drei und vier sind dann eine klare Angelegenheit. Nach rund 45 Minuten gewinnt Freistadt mit 4:0. Am Sonntag trifft man dann zuhause auf die Bozener. Bei 32 Grad entwickelt sich zu Beginn einen hitzige Partie.Freistadt kann aber gegen Ende des ersten Satzes vor allem in der Verteidigung zulegen und gewinnt schlussendlich klar.Danach ist die Gegenwehr des Gegners bereits gebrochen.Nach nur 36 Minuten und einem klaren 4:0 können die Italiener bereits wieder die Heimreise antreten. „Dieses Wochenende

Toller Restart nach langer Corona-Pause!

Unglaubliche 9 Monate lang lag das Turnier- und Meisterschaftsgeschehen im Stocksport Corona bedingt auf Eis. Das erste Mal seit September 2020 waren unsere StocksporlerInnen wieder im Einsatz und zwar mit zwei Teams beim DUO-Turnier der Union Rainbach/Mkr. Team Freistadt-2 mit Josef Grabmüller und Reinhard Kastl legte einen fulminanten Start hin. Sie gewannen die ersten 3 Spiele eindrucksvoll und setzten sich mit 90:8 Stockpunkten klar an die Spitze. Danach folgten zwei knappe und etwas unnötige Niederlagen, eine davon gegen die späteren Turniersieger der SPG Peuerbach/Alkoven. Mit einem neuerlichen souveränen Sieg im letzten Spiel stand am Ende der ausgezeichnete 2.Platz zu Buche. Team Freistadt-1 mit Roswitha Lehner und Erich Kastl erwischte einen weniger guten Start, spielten dann aber ein solides Turnier, vor

Terminaviso! Ferienpass Aktion Stocksport am 7.August!

Am Samstag, dem 7. August 2021 findet auf unser Sportanlage wieder unsere alljährliche Ferienpass Aktion statt. Bei Kegel- und Lattlschießen möchten wir interessierten Kindern und Jugendlichen den Stocksport etwas näher bringen und einen interessanten, sportlichen und lustigen Nachmittag mit Euch verbringen. Anmeldungen sind bis 31. Juli bei Markus Birklbauer unter 0664/5445256 möglich (bitte nur telefonisch, keine SMS oder andere Nachrichten). WICHTIG: aus heutiger Sicht wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch über den Sommer ein 3G Nachweis notwendig sein (muss mitgebracht und während des Aufenthaltes auf unserer Anlage dabei sein). Details dazu findet Ihr hier in der Ausschreibung: Einladung Ferienpass Aktion 2021Herunterladen Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Freistadt mit 4 wichtigen Punkten am Wochenende

Nach dem knappen Sieg gegen Urfahr am Samstag, kann sich Freistadt auch gegen den Tabellennachbarn aus Froschberg durchsetzen.Somit festigt man Tabellenplatz 2 und hat eine gute Ausgangssituation für die letzten zwei Partien. Samstag/Urfahr.Zu Beginn starten beide Mannschaften sofort mit tollen Abwehraktionen. Freistadt kann bis zum Satzende den Anschluss halten und macht dann die entscheidenden Punkte.In Satz zwei spielen Jean Andrioli & Co dann wie aus einem Guss und gehen mit 2:0 in Sätzen in Führung. Satz drei ist dann wieder eine enge Angelegenheit. Urfahr kann sich zum Satzende entscheidend absetzen und verkürzt auf 1:2.Im vierten Satz ist es dann Urfahr, die Freistadt keine Chance lassen. Beim Stand von 2:2 muss Trainer Andreas Woitsch dann seiner Mannschaft ins Gewissen reden und das fruchtet. Satz fünf

Union Compact Freistadt erspielt zweimal Bronze und zweimal Silber

Vergangenes Wochenende fand für die Freistädter Faustballer sowohl das Finale 2. Bundesliga, als auch die Landesmeisterschaften der U18 männlich/weiblich und U14 weiblich statt. Die zweite Männermannschaft der Union Compact Freistadt begrüßte am Marianumsportplatz die zweite Mannschaft der Union Tigers Vöcklabruck. Die Compact Fünf startete verhalten und geriet schnell mit0:2 in Sätzen in Rückstand. Im dritten Satz verletzte sich dann auch noch Jungangreifer Benjamin Voit und so schien alles auf eine klare Partie für die Vöcklabrucker hinauszulaufen. Die Einwechslung von Florian Steiningerfür den verletzten Voit brachte nochmals Schwung in die Partie. Freistadt verkürzte auf 1:2 in Sätzen. Doch dann schien der Faden gerissen und Marcel Wiesinger & Co mussten sich schlussendlich klar mit 1:4 gegen starkaufspielende Vöcklabrucker geschlagen geben.Nichtsdestotrotz ist die Silbermedaille

Erster Turniersieg bei zweitem Turnier!

Am Sonntag, dem 13.09.2020, beteiligte sich eine Mannschaft der Sportunion Freistadt am Pokalturnier des USC Grafenschlag/NÖ und lieferte dabei eine hervorragende Leistung ab. Doch so einfach, wie es laut Ergebnisliste scheinen mag, verlief dieses Turnier nicht. Gleich im zweiten Spiel hatte unsere Mannschaft Pause und es ist danach sehr oft nicht einfach wieder zurück ins Turnier zu finden. So auch dieses Mal,… das erste Spiel danach schien nach vier Kehren bereits verloren doch unser Team mit Josef Grabmüller, Bernd Bayer, Marcel Blöchl-Traxler und Hubert Pirklbauer (v.l.n.r.) fand zurück auf die Siegerstraße und konnte ein Spiel nach dem andern und somit auch das Turnier für sich entscheiden. Besonders erfreulich dabei war die Leistung von einem unserer Nachwuchsstocksportler. Marcel ist erst heuer im

Freistadt unterliegt Vöcklabruck knapp

In einem Duell auf Augenhöhe muss sich die Compact Fünf auswärts mit 2:4 geschlagen geben. Trotz der Niederlage geht man hoch motiviert in das Halbfinale am kommenden Samstag gegen Urfahr. Vergangenes Wochenende traf man auf den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellennachbarn aus Vöcklabruck. In einer Partie, die vor allem für den Heimvorteil am kommenden Finalwochenende wichtig war, starteten Jean Andrioli & Co perfekt. Vöcklabruck agierte zunächst nervös und Freistadt nutzte das eiskalt zum 11:5 Satzgewinn. Anschließend sahen die Zuseher ein ausgeglichenes Match auf topniveau. Vöcklabruck sicherte sich die nächsten beiden Sätze, doch Freistadt konterte. Nach dem 2:2 Satzausgleich war es vor allem die individuelle Klasse von Angreifer Karl Müllehner, die an diesem Tag den Unterschied machte. Trotz einer tollen Abwehrleistung auf Freistädter Seite, haderte man immer wieder

Herren Turnier mit Abstand!

Am Samstag, dem 22.08.2020 veranstaltete die Sportunion Freistadt ihr alljährliches Herrenturnier, heuer ist allerdings „alles anders“. Durch Corona war auch für uns lange nicht klar ob eine Durchführung dieses Turniers heuer möglich sein wird oder nicht. Da unsere neu umgebaute Anlage jedoch reichlich Platz zum Abstand halten bietet, haben wir uns zur Austragung entschlossen. Die Teilnehmer wurden vorab informiert, dass wir auf die Einhaltung des Abstandes bestehen und sollte damit jemand nicht einverstanden sein, ist eine Teilnahme nicht möglich. Dies wurde sehr positiv aufgenommen und die Disziplin der teilnehmenden Teams bezüglich Abstand war vorbildlich, weshalb wir im Nachhinein auch froh sind, uns für die Austragung entschieden zu haben. Ebenfalls wurde in Anlehnung an die Vorgaben bei Jugendveranstaltungen ein Präventionskonzept erstellt,