Union Compact Freistadt bei der Sportlerwahl!

Liebe Faustballerinnen und Faustballer! Liebe Mitglieder und Freunde der Sportunion Freistadt!   Wer heute (16.10.2017) aufmerksam die Oberösterreichischen Nachrichten gelesen hat und dabei nicht nur die Wahlergebnisse im Blick hatte, wird vielleicht schon gesehen haben, dass die Faustballer der Union COMPACT Freistadt für die tollen Erfolge im heurigen Jahr (Staatsmeister Feld und Halle,

Freistadt ungeschlagen Herbstmeister!

Die Union Compact Freistadt gewinnt das Nachtragsspiel gegen Enns mit 4:0 und krönt sich so ungeschlagen zum Herbstmeister. Bei Enns fehlte Hauptangreifer Gustav Gürtler verletzungsbedingt.   Bei strahlendem Sonnenschein startet Freistadt gewohnt stark. Zu Beginn lässt man dem Gegner keine Chance und erspielt sich relativ sicher eine zwei Satz Führung. Im dritten Satz wechselt

Freistadt trifft am Freitag zuhause auf Vöcklabruck!

Am kommenden Freitag findet um 18:30 Uhr in Freistadt die letzte Heimrunde der Herbstmeisterschaft statt!   Gegner sind die TIGERS aus Vöcklabruck. Die junge Mannschaft, rund um Angreifer Karl Müllehner, konnte in der heurigen Meisterschaft schon einige Ausrufezeichen setzen und brennt auf einen weiteren Erfolg gegen Freistadt.   Das Heimteam, angeführt vom frisch gebackenen Papa

Freistadt mit Vaterglück zum nächsten Sieg!

Bereits am Freitag, um 2:55 Uhr, wurde Kapitän Jean Andrioli zum ersten Mal Vater. Mit dieser tollen Neuigkeit starteten die Freistädter dann am Sonntag von Beginn an konzentriert. Einzig im vierten Satz konnte Froschbergs Angreifer Martin Pühringer Freistadts Abwehr überrumpeln. Am Ende gelingt der fünfte Sieg in Folge und ein weiterer

Freistadt fliegt auf Platz 1!

Union Compact Freistadt kann sich auch in der vierten Runde der Faustballbundesliga durchsetzen. Als bislang einzig ungeschlagenes Team übernehmen die Freistädter auch die Tabellenspitze. Gegen Grieskirchen erreicht man auswärts nach einem hart umkämpften ersten Satz ein souveränes 4:0.   Bei feuchtkaltem Wetter starten beide Mannschaften gut in die Partie. Knallharte Schläge und tolles

Freistadt mit weißer Weste nach Doppelrunde!

In den ersten beiden Spielen der Herbstsaison kann sich Freistadt sowohl gegen Urfahr (4:3), als auch gegen Kremsmünter (4:0) durchsetzen.   Damit starten die Jungs von Trainer Andreas Woitsch trotz einiger Hoch und Tiefs mit zwei wichtigen Siegen in die neue Meisterschaft.   Am Samstag startete Freistadt gegen Urfahr wie aus der Pistole geschossen.