Freistadt gewinnt erstes Match der verkürzten Saison

Vergangenes Wochenende fand für die Männer der Union COMPACT Freistadt die erste Partie der verkürzten Meisterschaft statt.Jean Andrioli & Co waren zu Gast in Münzbach. Trotz einiger Anlaufschwierigkeiten konnten die Compact Jungs die Partie schlussendlich sicher mit 4:2 für sich entscheiden.

Zu Beginn des Matches entwickelte sich eine sehr einseitige Partie. Münzbach fand nicht ins Spiel und Freistadt spielte abgeklärt.
Nach einem deutlichen Satzerfolg agierten die Freistädter zu emotionslos, Münzbach glich in Sätzen aus. Danach waren es die Münzbacher, die abgeklärter spielten. Abstimmungsschwierigkeiten in der Defensive und zu wenig Druck am Rückschlag brachten den 1:2 Rückstand in Sätzen für die Compact Jungs.
Trainer Andreas Woitsch reagierte mit zwei Wechseln und diese sollten sofort Wirkung zeigen. Jungangreifer Gernot Teufer und Abwehrroutinier Michael Kreil brachten den notwendigen Schwung zurück. Teufer punktete nach perfekten Vorlagen seiner Hintermannschaft fast nach Belieben und dem Satzausgleich folgte schnell auch die 3:2 Satzführung für Freistadt.
Danach war der Widerstand der Münzbacher gebrochen und Freistadt behielt auch im sechsten Satz die Oberhand.
Mit einem 4:2 Erfolg steht man in der Tabelle aktuell auf dem zweiten Platz hinter Vöcklabruck, die ebenfalls erst ein Spiel absolviert haben.

Auf den Rängen drei und vier, jedoch mit bereits zwei gespielten Partien, befinden sich Münzbach und Grieskirchen.
Kommendes Wochenende spielt Freistadt sowohl Samstag, als auch Sonntag zuhause am Marianumsportplatz.
Am Samstag, um 17:00 Uhr, empfängt man die noch sieglosen Bozner.
Am Sonntag, um 11:30 Uhr, dann den Tabellennachbarn aus Grieskirchen.

Das Wochenende gilt schon als Vorentscheidung zur Halbfinalqualifkation. Mit zwei Siegen kann Freistadt bereits das Halbfinale fixieren.


Foto: privat