Freistadt möchte trotz schwieriger Ausgangssituation jubeln

Kommendes Wochenende treffen die Freistädter in der zweiten Runde auswärts in Hagenberg auf die Gastgeber aus Hirschbach und auf Urfahr.

Freistadt rechnet weiterhin mit einer Sperre ihres Kapitäns für diese Spielrunde und so müssen die Youngsters aus der zweiten Mannschaft ihr Können unter Beweis stellen.

Unterstützt werden sie dabei von Routinier Pedro Andrioli, der die Freistädter vergangenes Wochenende trotz Unterzahl zum Sieg führte.

“Es wird sehr wichtig sein, möglichst keine Eigenfehler zu machen. Wir können vor allem am Rückschlag unsere Chancen nutzen und müssen in der Abwehr alles geben. Zwei Punkte müssen wir auch ohne Jean holen, egal in welcher der beiden Partien”, gibt Trainer Andreas Woitsch die Marschroute vor.

Spielbeginn ist um 16:00 Uhr in der Sporthalle Hagenberg.

Bild: Stefan Gusenleitner

Beschreibung: Freistadt möchte auch ohne den gesperrten Kapitän Jean Andrioli jublen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.