Compact Damen fahren zwei Niederlagen ein

Am Samstag konnten die Damen der Union Compact Freistadt leider nicht überzeugen. Gegen den FBC ABAU Linz Urfahr konnte man zeitweise ganz gut mithalten und die Gegnerinnen durch eine starke Serviceleistung von Angreiferin Emilia Engleder unter Druck setzen. Dennoch gelang es den Freistädterinnen nicht, an Urfahr heranzukommen und das Spiel endete mit einem 3:0 in Sätzen für die Damen aus Urfahr.

In der letzten Partie der Saison war schlussendlich auch die letzte Luft bei den Compact Girls heraussen. Die Papergirls aus Laakirchen dominierten das ganze Spiel hindurch und gaben sich keine Blöße. In kürzester Zeit war das Spiel zu Ende und unsere Damen mussten sich abermals mit einem 3:0 für die Gegnerinnen zufrieden geben.

„Gegen solche Mannschaften darf man sich einfach keine leichten Fehler erlauben. Wir waren nicht konzentriert genug. Aber wir  wissen auch, dass wir durch solche Spiele besser werden und wir freuen uns über die Qualifikation für das Meister Playoff. Im Großen und Ganzen war es eine erfolgreiche Saison, wir sind stolz auf uns!“, so

Angreiferin Romana Schober.

ENDERGEBNISSE:

Union Compact Freistadt vs. FBC ABAU Linz Urfahr 0:3 (8:11,8:11,7:11)

Union Compact Freistadt vs. Askö Laakirchen Papier 0:3 (8:11,3:11,3:11)

Foto: Erwin Pils