Freistadt vor Doppelrunde gegen Froschberg und Meister Vöcklabruck 

Morgen, Freitag, um 18:30 am Marianumsportplatz in Freistadt, und Sonntag, um 14 Uhr, auswärts gegen Vöcklabruck wollen die Freistädter die weiße Weste verteidigen und ungeschlagen Herbstmeister werden.

Mit Froschberg, dem Vorletzten der Tabelle, erwartet die Freistädter ein unangenehmer Gegner, der alles auf eine Karte setzen muss, um im Frühjahr im Meisterplayoff zu stehen.
Mit Martin Pühringer haben die Froschberger einen Nationalteamangreifer in ihren Reihen, der auf dem wohl bereits feuchten Untergrund der Freistädter Abwehr alles abverlangen wird.
Jean Andrioli & Co wollen aber in der letzten Heimrunde der Herbstmeisterschaft den Gegner durch druckvolles Angriffsspiel und eine stabile Defensive von Beginn an den Nerv ziehen.

„Wir sind gewarnt. Froschberg hat nichts mehr zu verlieren und wird alles versuchen, um die entscheidenden Punkte zum Aufstieg ins Meisterplayoff noch zu erreichen. Vor allem in kritischen Situationen müssen wir Ruhe bewahren und dürfen uns nicht vom Gegner aus dem Konzept bringen lassen“, sagt Abwehrchef Klaus Thaller.

Am Sonntag findet dann in Vöcklabruck das entscheidende Spiel um den Herbstmeistertitel statt. Auch wenn Vöcklabruck zu Beginn eine Partie verlor und somit Freistadt in der besseren Ausgangslage ist, wurden die letzten entscheidenden Partien beim Final3 und im
Cup knapp aber doch verloren.
Vöcklabruck startet gegen Freistadt nach der Rückkehr von Elias Walchshofer wieder mit der gewohnten Startformation.

„Die Partien gegen Vöcklabruck waren in den vergangenen Jahren immer sehr knapp. Wir wollen uns vor allem für die Finalniederlagen revanchieren und wieder zeigen, wer die Nummer 1 in Österreich ist“, zeigt sich Mittelmann Julian Payrleitner kämpferisch.

Termine:
Freitag, 28. September, 18:30 Uhr, Marianumsportplatz Freistadt vs Froschberg
Sonntag, 30. September, 14:00 Uhr, Voralpenstadion Vöcklabruck
Bild: Erwin Pils
Beschreibung: Jean Andrioli möchte mit seinen druckvollen Rückschlägen ungeschlagen Herbstmeister werden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.