Freistadt vor Doppelrunde gefordert!

In der kommenden Doppelrunde am Freitag und Sonntag treffen die Freistädter auf Grieskirchen und Urfahr.
 
Bereits am Freitag, um 17:00 Uhr müssen Jean Andrioli & Co auswärts in Grieskirchen ihre tolle Form unter Beweis stellen.
Die Trattnachtaler, die sich in dieser Saison mit einem deutschen Legionär verstärkt haben, konnten in der bisherigen Saison bereits wichtige Siege einfahren und gehen wie die Freistädter mit breiter Brust in die Begegnung.
 
“In Grieskirchen müssen wir immer unsere Topleistung abrufen. Gegen diese routinierte Mannschaft können kleine Schwächen den Ausschlag geben, deshalb werden wir topmotiviert in diese Partie starten”, sagt Abwehrspieler Klaus Thaller.
 
Am Sonntag kommt es dann zuhause am Marianumsportplatz um 10:30 Uhr zum Duell mit Urfahr.
Die Linzer können wieder auf ihren gesamten Kader zurückgreifen und sind vor allem in der Abwehr nur schwer zu überwinden.
 
“Gegen Urfahr einen Punkt zu machen ist bei ihrer Abwehr immer sehr schwer. Deshalb wird das Zuspiel den Ausschlag geben. Wenn die Bälle an der Leine sind, kann auch die Hintermannschaft von Urfahr Jean Andrioli nicht bezwingen”, sagt Zuspieler Julian Payrleitner
 
Grieskirchen : Freistadt
Freitag, 25. Mai 2018
Spielbeginn um 17:00 in Grieskirchen
 
Freistadt : Urfahr
Sonntag, 27. Mai 2018
Spielbeginn um 10:30 am Marianumsportplatz in Freistadt
 
 
Foto: Adalbert Stifter