Freistadt startet ohne Satzverlust ins neue Jahr

JeanAndrioli-KlemensKronsteiner(Quelle-StefanGusenleitner)Auch im neuen Jahr sind die Männer der Union Compact Freistadt tonangebend. Mit zwei klaren 3:0 Siegen gegen SPG Polizei/Jedlesee und Union Tigers Vöcklabruck bleiben die Freistädter bereits acht Spiele in Folge ohne Satzverlust. Mit einer starken Leistung ringen die Freistädter Frauen dem Topteam von FBC ASKÖ Urfahr einen Satz ab und schicken ÖTB Drösing mit einem klaren 3:0 nach Hause. Mit dem Sieg und dem wichtigen Satzgewinn gegen Urfahr springen die Compact-Mädels auf Rang sieben. Auch bei den Männern der 2. Landesliga-Nord wird es nochmal spannend. Mit dem ersten Sieg der Saison bleiben die Freistädter zwar noch auf dem letzten Tabellenrang, kommen verringern aber den Abstand zum Vorletzten auf einen Satz.

Das neue Jahr eröffneten die Freistädter der Union Compact Freistadt in der eigenen Sporthalle. Vor einer guten Zuschauerkulisse empfing man die Gäste von SPG Polizei/Jedlesee und Union Tigers Vöcklabruck. Doch für alle Teams fielen an diesem Tag nur kurze Spielzeiten an. Zuerst fertigten die Tigers aus Vöcklabruck die Wiener klar mit 3:0 ab. Anschließend gab sich der aktuelle Tabellenführer keine Blöße und machte mit beiden Gastmannschaften mit je 3:0 kurzen Prozess.

“Wir wollten nach der längeren Pause wieder an vergangene Leistung anknüpfen. Das ist uns auch heute wieder eindrucksvoll gelungen. Die Final3-Qualifikation ist bereits fix. Nächste Woche entscheidet es sich jedoch, ob wir Richtung direkten Finaleinzug unterwegs sind”, so der Freistädter Julian Payleitner.

Nächsten Samstag kommt es um 17:00 Uhr in der Freistädter Sporthalle zum großen Showdown zwischen den drei Final3-Teilnehmern Union Compact Freistadt, TUS Raiffeisen Kremsmünster und FBC ASKÖ Urfahr.

———————————

Dass sich die jungen Bundesligaspielerinnen der Union Compact Freistadt in der Heimhalle besser zurechtfinden, konnte an diesem Wochenende beobachtet werden. Zwar wurde der erste Satz gegen das Topteam aus Urfahr mit 2:11 verschlafen, doch dann stemmten sich die Messestädterinnen den Gästen entgegen. In einem spannenden Match konnte Urfahr erst in der Verlängerung den Satzgewinn für sich entscheiden, einen Satz verbuchten die Gastgeber auf ihrem Konto. Gepuscht durch die starke Leistung holte das Team von Trainer Ludwig Schimpl das folgende Spiel klar mit 3:0 nach Hause.

„Das war heute eine sehr starke Leistung meiner Truppe. Damit springen wir im Tabellentableau auf Rang sieben vor. Wir haben heuer noch zwei Heimrunden. Wenn wir auch hier eine ähnlich starke Leistung zeigen können, ist der Klassenerhalt vielleicht doch noch möglich“, sieht Trainer Ludwig Schimpl einen Funken Hoffnung im Abstiegskampf.

Nächsten Sonntag, 25. 01. 2015 laden die Damen um 13:00 Uhr zum nächsten Showdown gegen die direkten Abstiegskonkurrenten SK VÖEST Linz und ASKÖ Laakirchen Papier in die Freistädter Sporthalle.

—————————–

Ein letztes Lebenszeichen gibt es auch von den Männern der 2. Landesliga-Nord. Blieb die Compact-Fünf bisher noch ohne Sieg, gab es an diesem Wochenende die so wichtigen ersten Punkte. Gegen UFG St. Leonhard/Liebenau wurde ein klarer 3:0 Sieg eingefahren. Auch im zweiten Spiel konnte ein Satz ergattert werden, für einen Sieg war der Gegner aus Bad Kreuzen/2 jedoch zu stark.

Durch den klaren Sieg ziehen die Freistädter mit dem Vorletzten DSG Union Hirschbach/2 in Punkten gleich. Einzig ein Satz trennt beide Teams voneinander. Die Entscheidung fällt nun nächste Woche. Am Samstag, 24. 01. 2015 wird das Compact-Team um 13:00 Uhr in der Sporthalle Freistadt nochmals alles aufbieten, um gegen Arnreit und Bad Kreuzen/1 wichtige Punkte zu ergattern und den Abstieg abzuwenden. Gleichzeitig muss man auf Schützenhilfe von Bad Kreuzen/2 und Ulrichsberg hoffen, die am gleichen Tag gegen Hirschbach/2 antreten.

Überblick der Ergebnisse:

1. Männer-Bundesliga:

Union Compact Freistadt – SPG Polizei/Jedlesee
3:0
(11:2, 11:4, 11:6)

Union Compact Freistadt – Union Tigers Vöcklabruck
3:0
(11:9, 11:3, 11:4)

———————————————————————

1. Frauen-Bundesliga:

Union Compact Freistadt – FBC ASKÖ Urfahr
1:3
(2:11, 11:13, 11:7, 10:12)

Union Compact Freistadt – ÖTB Drösing
3:0
(11:6, 11:9, 11:8)

———————————————————————

2. Männer-Landesliga-Nord:

Union Compact Freistadt/2 – UFG St. Leonhard/Liebenau
3:0

Union Compact Freistadt/2 – Union Bad Kreuzen/2
1:3

——————————

Foto steht frei zur Verfügung:

Männer-BL: Nächste Woche kommt es zum Spitzenduell zwischen Leader Freistadt und TUS Raiffeisen Kremsmünster (Klemens Kronsteiner)

One thought on “Freistadt startet ohne Satzverlust ins neue Jahr

Comments are closed.