Freistadt ist Herbstmeister!

faustball_klaus_thallerFBC ASKÖ Urfahr – Union Schick Freistadt

2:4 (7:11, 7:11, 6:11, 11:6, 11:8, 4:11)

Mit einem 4:2-Auswärtssieg gegen FBC Askö Urfahr fixierten die Faustballer der Union Schick Freistadt am Freitag den Herbstmeistertitel. Mit vier Punkten Vorsprung können die im Herbst noch ungeschlagenen Schützlinge von Trainer Andreas Woitsch bei nur mehr einem ausständigen Spiel nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.

Gegen den hoch motivierten Gegner aus Linz hatte der amtierende Europa- und Weltcupsieger vor allem in den Sätzen vier und fünf gehörig zu kämpfen, ehe man im sechsten Satz den Sack zu machte. “Zwischenzeitig haben sich in unserem Spiel leider zu viele unnötige Fehler eingeschlichen. Schlussendlich haben wir jedoch zu unseren Stärken zurückgefunden und verdient gewonnen”, jubelte ein stark aufspielender Neuzugang Christoph Wakolbinger über den Sieg. Und Schlägerstar Jean Andrioli ergänzt: “Unglaublich! Momentan läuft alles beinahe von selbst. Der Herbstmeistertitel bedeutet uns sehr viel und ist der perfekte Grundstein für das kommende Meister-Playoff im Frühjahr!” Auf dem Weg dahin wartet am Freitag, 07.10., auswärts noch das Team aus Kremsmünster, gegen das sich Andrioli & Co keine Blöße geben wollen. “Ungeschlagen zum Herbstmeistertitel!”, gibt Trainer Andreas Woitsch die Marschroute vor.