Faustballer belegen beim Bozenturnier den 2. Rang!

faustball_bozen_hpAm Wochenende des 24./25. September reisten die Faustballer aus Freistadt zum 57. Turnier des SSV Bozen. An zwei Tagen kämpften die Spieler Jean Andrioli, Franz Raffaseder, Peter Augl und Thomas Leitner mit Unterstützung des Ex-Bundesligaspielers Herbert Prückl um den Turniersieg.

Nach dem ersten Turniertag belegten die Freistädter den ersten Platz ihrer Gruppe und waren somit für die Endrunde um den Turniersieg qualifiziert. In der Endrunde konnten alle Spiele gewonnen werden, sodass man ohne Probleme ins Finale einzog. Im Finale warteten die Mannen des TSV Rosenheim, angeführt von Neo-Weltmeisterschläger Steve Schmutzler. Die Mühlviertler hatten im ersten Satz große Probleme ins Spiel zu finden und verloren diesen Satz sehr klar. Im zweiten Satz steigerte sich die Truppe um Kapitän Jean Andrioli und zog in Sätzen mit Rosenheim gleich. Den besseren Start des entscheidenden dritten Satzes erwischten die deutschen Nachbarn. Bis zum Schluss trumpfte Steve Schmutzler mit wuchtigen und variantenreichen Schlägen auf, sodass der Turniersieg verdient an Rosenheim ging.

Die Freistädter sind mit dem 2. Rang überaus zufrieden. „Bei solchen Turnieren sammelt man sehr viel Spielpraxis und die Abstimmung bessert sich von Spiel zu Spiel.“, so ein sichtlich zufriedener Peter Augl nach dem Turnier.