Auftaktsiege für Faustballer!

Eine gelungene Hallenpremiere feierte Neuzugang Jean Andrioli mit Union Schick Freistadt in der 2. Faustball-Bundesliga. Froschberg konnte nach einem unnötigen Satzverlust mit 3:1 bezwungen werden und gegen Kremsmünster gab es einen klaren 3:0-Erfolg. Zu Spielbeginn merkte man dem Brasilianer das ungewohnte Hallenterrain noch an, jedoch im Laufe der Spiele fand er immer besser in seinen Rhytmus. “Ich war heute noch nicht ganz zufrieden. Es passierten mir einige unnötige Fehler”, so der Neo-Freistädter Andrioli. Jedoch war dem zahlreichen Publikum klar, dass die Luftherrschaft bei dieser Runde dem Brasilianer gehörte. Mit seiner gewaltigen Sprungkraft agierte er meistens über den Blockspielern der anderen Mannschaften. Trainer Mag. Andreas Woitsch wird in den nächsten Trainingseinheiten daran arbeiten, mit seinen Spielern die Feinabstimmung zu optimieren, bevor die nächsten schweren Spiele kommen. Als härteste Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg in die 1. Bundesliga haben sich in der ersten Meisterschaftsrunde die Mannschaften von Rohrbach und Wels gezeigt.
Das nächste Heimspiel mit dem brasilianischen Superschläger steht schon nächste Woche am Programm. Am Samstag, 6. Dezember 2008, 15.00 Uhr, Sporthalle Freistadt, empfangen die Mühlviertler die Mannschaften von Grieskirchen und Laakirchen. Zwei Siege sind fix eingeplant.