Erster Turniersieg bei zweitem Turnier!

Am Sonntag, dem 13.09.2020, beteiligte sich eine Mannschaft der Sportunion Freistadt am Pokalturnier des USC Grafenschlag/NÖ und lieferte dabei eine hervorragende Leistung ab. Doch so einfach, wie es laut Ergebnisliste scheinen mag, verlief dieses Turnier nicht. Gleich im zweiten Spiel hatte unsere Mannschaft Pause und es ist danach sehr oft nicht einfach wieder zurück ins Turnier zu finden. So auch dieses Mal,… das erste Spiel danach schien nach vier Kehren bereits verloren doch unser Team mit Josef Grabmüller, Bernd Bayer, Marcel Blöchl-Traxler und Hubert Pirklbauer (v.l.n.r.) fand zurück auf die Siegerstraße und konnte ein Spiel nach dem andern und somit auch das Turnier für sich entscheiden. Besonders erfreulich dabei war die Leistung von einem unserer Nachwuchsstocksportler. Marcel ist erst heuer im

Ferienpass Aktion – Stocksport

Lange sah es nicht danach aus als ob wir unsere alljährliche Ferienpass Aktion heuer durchführen können. Wer hätte jemals gedacht, dass ein Virus die ganze Welt auf den Kopf stellt und man auf einmal überlegen muss, ob man Ferienveranstaltungen mit Kindern überhaupt durchführen kann. Nach langem hin und her entschieden wir uns aber letztendlich für die Durchführung, selbstverständlich in Abstimmung mit der Bezirkshauptmannschaft und Erstellung eines Präventionskonzeptes mit sämtlichen nur möglichen Sicherheitsvorkehrungen. Ein Bisschen auch um den Kindern in diesen Zeiten etwas Normalität zu bieten. Situationsbedingt gab es heuer doch deutlich weniger Anmeldungen als in den vergangenen Jahren. Trotzdem durften wir 11 Kinder bei uns begrüßen und einen lustigen und sportlichen Nachmittag mit ihnen verbringen. Nach einigen Übungen zu Beginn

Herren Turnier mit Abstand!

Am Samstag, dem 22.08.2020 veranstaltete die Sportunion Freistadt ihr alljährliches Herrenturnier, heuer ist allerdings „alles anders“. Durch Corona war auch für uns lange nicht klar ob eine Durchführung dieses Turniers heuer möglich sein wird oder nicht. Da unsere neu umgebaute Anlage jedoch reichlich Platz zum Abstand halten bietet, haben wir uns zur Austragung entschlossen. Die Teilnehmer wurden vorab informiert, dass wir auf die Einhaltung des Abstandes bestehen und sollte damit jemand nicht einverstanden sein, ist eine Teilnahme nicht möglich. Dies wurde sehr positiv aufgenommen und die Disziplin der teilnehmenden Teams bezüglich Abstand war vorbildlich, weshalb wir im Nachhinein auch froh sind, uns für die Austragung entschieden zu haben. Ebenfalls wurde in Anlehnung an die Vorgaben bei Jugendveranstaltungen ein Präventionskonzept erstellt,

Turniersieg bei Mixed in Schrems/NÖ

Am Sonntag, dem 23.08.2020 beteiligte sich ein Team der SU Freistadt bestehend aus Hubert Pirklbauer, Annemarie Lehner, Marlies Leiter und Karl Pilgerstorfer (v.l.n.r.)  am Mixed Turnier des ASKÖ ESV Schrems/NÖ und lieferte dabei eine hervorragende Leistung ab. Ein einzig bereits verloren geglaubtes Spiel gegen den ASKÖ Mödling konnte noch zu einem Unentschieden gedreht werden und sollte auch der einzige Verlustpunkt an diesem Tag bleiben. Mit beinahe weißer Weste stand unser Team in der Endwertung mit 11:1 Punkten ganz oben in der Ergebnisliste und holte sich damit souverän den Turniersieg. Wir gratulieren unserem erfolgreichen Mixed Team sehr herzlich! Auf diesem Weg möchten wir auch unseren Neuzugang Marlies Leitner sehr herzlich bei uns begrüßen. Ein Sieg im zweiten Turnier ist natürlich ein perfekter Einstand. Ergebnisliste

Hobbyturnier mit Abstand

Wie in allen anderen Sportarten wurden durch das Corona Virus Mitte März auch im Stocksport sämtliche Aktivitäten abrupt gestoppt. Nach langen Wochen bzw. Monaten des Wartens geht es langsam wieder los und wir durften am Samstag, dem 27.6.2020 ein Hobbytrurnier veranstalten. Jedoch mit einem kleineren Starterfeld um die notwendigen Abstände einhalten zu können. 8 Moarschaften kämpften in spannenden und lustigen Spielen um den Turniersieg. Und knapper bzw. spannender könnte es kein Drehbuch schreiben. Die ersten drei Moraschaften hatten am Ende jeweils 10 Punkte auf dem Konto, d.h. die Stockquote war für die Platzierungen entscheidend. Den Sieg unseres Hobbyturniers 2020 holten sich hauchdünn „De Zuagroasten“ nur 0,036 Stockpunkte vor dem reinen Damenteam „4 Weiber koa Schneider“ und dem „Gasthaus zur Jaunitz“.

Sieg bei Holzstockturnier in Weitersfelden.

Ein paar Wochen Pause zwischen Kunsteis- und Asphaltsaison werden auch von den Stocksportlerinnen und Stocksportlern der Sportunion Freistadt genutzt um an der ein oder anderen Holzstockpartie teilzunehmen und wenn man so will zu den Ursprüngen des Stockschießens zurück zu kehren. Stammgast sind unsere Stocksportler dabei alljährlich beim Holzstockturnier des Tourismusverbandes St. Oswald, ausgetragen auf dem zugefrorenen Teich der Sportunion Weitersfelden. Da die Veranstalter sich auch immer wieder an unseren Hobbyturnieren beteiligen, kommen wir umgekehrt auch sehr gerne deren Einladung nach. Unsere Team mit Karl Pilgerstorfer, Annemarie und Roswitha Lehner sowie Markus Birklbauer (v.l.n.r.) holte in der Vorrunde den zweiten Gruppenplatz, der gleichzeitig auch den Aufstieg in die Endrunde der letzten vier bedeutete. Dort ging es bis zum Schluss heiß her.

Freistädter Stadtmeisterschaft am Weihteich!

Lange sah es heuer nicht danach aus als ob die Freistädter Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen so schnell durchgeführt werden könnte. Die Wetterprognosen waren eher bescheiden, doch auch wenn keine richtige Kältewelle, mit zweistelligen Minusgraden, in Sicht ist, blieben die Temperaturen knapp 2 Wochen unter dem Gefrierpunkt und ließen das Eis am Weihteich langsam wachsen. Da man sich bei einer Veranstaltung, bei der man von den Wetterbedingungen abhängig ist, auch nach diesen richten muss, wurde die Stadtmeisterschaft relativ kurzfristig Anfang der Woche für Samstag 25.01.2020 angesetzt. Viele Veranstaltungen an diesem Wochenende und natürlich die kurzfristige Ausschreibung ließen die Teilnehmerzahlen gegenüber den vergangenen Jahren leider etwas schrumpfen. Trotz dieser kurzfristigen Ausschreibung durften wir 16 Moarschaften bei besten Bedingungen am Weihteich, begrüßen. Temperaturen um

Sieg im letzten Turnier des Jahres!

Vor zwei Wochen blieb der Sieg auf der Kunsteisanlage in Zwettl noch ganz knapp verwehrt. Im letzten Turnier des Jahres hat es jetzt aber noch geklappt. Unser Team mit Karl Pilgerstorfer, Roswitha Lehner, Hubert Pirklbauer und Josef Grabmüller (v.l.n.r.) entschied dieses Mal sowohl das direkte Duell mit dem ewigen Rivalen im Waldviertel, dem SV Weikertschlag/Oberndorf, als auch das gesamte Turnier des ESV Zwettl/USC Großglobnitz für sich. Das Waldviertel ist seit je her ein guter Boden wo unsere Stocksportler immer wieder hervorragende Ergebnisse einfahren. Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem ausgezeichneten Jahresabschluss und möge das neue Jahr so beginnen, wie das alte beendet wurde. Frohe Weihnachten, ein paar ruhige Tage und die allerbesten Wünsche für 2020! Ergebnisliste ZwettlHerunterladen

U14 Landesmeisterschaft

Nach den großen Erfolgen im Frühjahr nahm die SPG Bezirk 13 – Freistadt auch an der U14 Landesmeisterschaft auf Kunsteis, ausgetragen in der Donaupark Eishalle in Linz,  teil. Jannik Böhm, Paul Heidinger und Jannik Birklbauer von der Sportunion Freistadt sowie Timo Gruber und Maximilian Irndorfer vom ESV Kefermarkt standen in der Auswahlmannschaft. Voll motiviert ging es ans Werk. Gleich im ersten Spiel mussten wir nach 3 Kehren verletzungsbedingt einen Spielerwechsel vornehmen. Unser Team federte dies jedoch sehr gut ab und trat, speziell zu Beginn als geschlossene Einheit auf. Leider ging dieses erste Spiel, nach Kampf auf Augenhöhe ganz knapp verloren und brachte etwas Verunsicherung mit sich, die mit Fortdauer der Meisterschaft leider größer wurde. Es ist eben oft ein sehr schmaler Grat, der zwischen Sieg und Niederlage steht. Auch

TOP Leitung unserer Mixed Teams in Zwettl/NÖ

Am Sonntag dem 8.12.2019 beteiligten sich zwei Mixed Teams der SU Freistadt am Pokalturnier des USC Grafenschlag, ausgetragen auf der Kunsteisanlage in Zwettl/NÖ, und lieferten dabei eine TOP Leistung ab. Beide Teams fanden schnell ins Turnier und holten anfangs Sieg um Sieg. Team Freistadt-2 mit Annemarie und Roswitha Lehner sowie Bernd Bayer und Karl Pilgerstorfer brachte die Konstanz nicht ganz über das gesamte Turnier und belegte am Ende den guten 5. Platz. Team Freistadt-1 mit Christina Lehner, Margit Wiesinger, Josef Grabmüller und Hubert Pirklbauer zog die Sache allerdings konstant durch bis zum Schluss. Ein bereits gewonnen geglaubtes Spiel gegen den SV Weikertschlag/Oberndorf, war gleichzeitig auch das Duell um den Turniersieg und ging leider doch noch etwas unglücklich verloren. Somit stand