Bronze für SU Freistadt bei Meisterschaft Region 3

Neuerlich Platzierung am Siegespodest für die Stocksportler der SU Freistadt. Am Freitag, dem 2.12.2022 wurde in der Norbert-Eder-Halle in Tragwein die Meisterschaft der Region-3 (Bezirke 13-Freistadt und 03-Perg) ausgetragen. Die SU Freistadt trat mit einem Team bestehend aus Josef Grabmüller, Reinhard Kastl, Sebastian Wiesinger und Markus Birklbauer (v.l.n.r.) an und brauchte anfangs etwas, um in die Meisterschaft zu finden. Nach zwei verlorenen Spielen zu Beginn wandte sich jedoch das Blatt und unsere Mannschaft erspielte mit einer soliden Mannschaftsleistung einen Sieg nach dem anderen. Ein einziges weiteres Spiel ging noch verloren, alle anderen konnten gewonnen werden, womit am Ende ein ausgezeichneter 3. Platz, hinter den Siegern der ASKÖ Neumarkt und den Zweitplatzierten der ÖTSU Windhaag/Fr. zu Buche stand. Die ersten beiden

Sieg bei Meisterschaft Region 3 – Senioren

Am Freitag, dem 25.11.2022, wurde in der Norbert-Eder-Halle in Tragwein die Meisterschaft der Region 3 – Senioren ausgetragen. Das Team der SU Freistadt, bestehend aus Josef Grabmüller, Rudolf Bayer, Hubert Pirklbauer und Karl Pilgerstorfer (v.l.n.r.), spielte dabei seine ganze Klasse und Routine aus. Bei überschaubarem Starterfeld wurde eine Doppelrunde gespielt, in der unser Team eine souveräne Vorstellung bot und beinahe ohne Punkteverlust blieb – aber eben nur beinahe. Gegen die ebenfalls stark spielende Mannschaft der Union Schenkenfelden gab es einen Sieg und eine Niederlage (allerdings die einzige an diesem Abend). Aufgrund der deutlich besseren Punktedifferenz (vormals Stockquote) hatte unser Team jedoch am Ende die Nase vorne und sicherte sich somit den Meistertitel der Region-3. Dies bedeutet auch gleichzeitig den Aufstieg in

3. Platz bei U16 Landesmeisterschaft

Die Sommersaison kaum beendet startet im Stocksport bereits Anfang November die Kunsteissaison. Nach nur zwei Trainings mit unserer Jugend stand am Samstag, dem 19.11.2022 bereits die U16 Landesmeisterschaft im Terminkalender. Die SU Freistadt war dabei mit einem Team bestehend aus Jannik Birklbauer, Laurenz Leopoldseder, Fabian Kranzl und Fabian Moser vertreten (am Titelbild v.l.n.r. mit den Betreuern Jürgen Kranzl und Markus Birklbauer). Unser Team startete mit Licht und Schatten gegen die Favoriten und späteren Landesmeister der SU Guschlbauer St. Willibald. Beide Mannschaften brauchten etwas, um ins Spiel zu finden, unsere Burschen jedoch leider etwas länger als die Gegner, womit dieses erste Spiel verloren ging. Im zweiten Spiel eine Steigerung um 100%. Gegen die SSV Union Sarleinsbach war deutlich zu sehen, dass beide

Saisonausklang mit Vereinsmeisterschaft

Ein Fixpunkt im Kalender der Sektion Stocksport der SU Freistadt ist alljährlicher zum Ende der Sommersaison unser Vereinsabschluss mit Vereinsmeisterschaft. Dabei wird am Nachmittag ein Turnier gespielt, bei dem unsere aktiven Stocksportlerinnen und Stocksportler, deren Familienmitglieder, unsere Pensionisten, sowie teilnehmende Funktionäre und Freunde unserer Sektion zusammengelost werden. Traditionell steht dabei der Spaß und die Freude am Stocksport im Vordergrund, wobei natürlich auch der sportliche Ehrgeiz nicht fehlen darf 😉. Als Gäste durften wir heuer unseren UNION Obmann Karlheinz Kaufmann (ein Stammgast bei unserem Vereinsabschluss) und den Sektionsleiter der Sektion Faustball, Wolfgang Aichberger, bei uns begrüßen. In spannenden und lustigen Spielen setzte sich das Team mit Franz Holzheider, Herbert Wiesinger, Marlies Leitner und Johann Klopf (am Foto v.l.n.r. mit UNION Obmann

3.Platz bei Eröffnungsturnier – Kunsteissaison

Auch wenn es die Witterungsbedingungen noch nicht vermuten lassen, die Kunsteissaison im Stocksport steht unmittelbar bevor bzw. hat bereits begonnen. Um gut darauf vorbereitet zu sein wurde am 04.11.2022 in der Norbert-Eder-Halle in Tragwein ein Trainingsturnier veranstaltet. Die SU Freistadt war mit einem Team bestehend aus Hubert Pirklbauer, Robert Grabmüller, Reinhard Kastl und Karl Pilgerstorfer (v.l.n.r.) am Start und es klappte auch schon ganz gut. Der Umstieg von Asphalt auf Kunsteis macht in unserm Sport doch einen sehr großen Unterscheid aus und da ein Turnier bekanntlich ja das beste Training ist, kann man diesen Umstieg bei so einem Vorbereitungsturnier auch am besten trainieren. Auch wenn sich noch die ein oder andere Unsicherheit bemerkbar machte, funktionierte es schon ganz gut. Unser

Freistädter MIXED Team gewinnt Freistädter Bier – Sommer CUP!

Nach Corona bedingtem Totalausfall 2020 und einer eingeschränkten Herbstrunde 2021 konnte heuer der traditionelle Bezirks Sommer CUP endlich wieder in vollem Umfang ausgetragen werden. Bei diesem Bewerb werden im Frühjahr Head to Head Duelle gespielt, die Herbstrunde wird in Turnierform plus großem Abschlussturnier im Oktober ausgetragen. Es ist also Konstanz über eine gesamte Sommersaison gefragt. Der Abschluss ging am Samstag – 15.10.2022 über die Bühne. Die SU Freistadt war mit insgesamt vier Teams vertreten, zwei Herren und zwei Mixed Teams. Bei den Herren holte unser sehr erfahrenes Team Freistadt-1 den sehr guten 4. Platz in der Gruppe B. Team Freistadt-2 erspielte sogar den Gruppensieg in der kleineren Gruppe C2 (die Gruppen werden nach der Frühjahrsrunde nochmal in jeweils 2 Kleingruppen aufgeteilt),

Starker 2.Platz bei MIXED Turnier in St.Georgen/Gusen

Eine starke Vorstellung bot ein Team der SU Freistadt, bestehend aus Jürgen Kranzl, Roswitha Lehner, Vanessa Pilgerstorfer und Hubert Pirklbauer (v.l.n.r.) beim MIXED Turnier in St.Georgen/Gusen am 08.10.2022. Wie in der Ergebnisliste ersichtlich ist, spielten zwei Teams an diesem Tag in einer eigenen Liga. Unser Team war eines dieser beiden und bot über den gesamten Turnierverlauf eine sehr gute Leistung. Im letzten Spiel kam es (sozusagen) zu einem echten Finale gegen die späteren Sieger aus St.Veit/Mkr. Die Nerven lagen bei beiden Teams blank, da schon vor diesem Duell klar war, die Sieger dieses letzten Spiels sind gleichzeitig auch die Turniersieger, für die Verlierer wird es der 2.Platz. Letztendlich setze sich das routiniertere Team aus St.Veit/Mkr. durch und sicherte sich den

DUO wiederholt Vorjahressieg!

Als Vorjahressieger und somit als Titelverteidiger traten unsere beiden Stocksportler Josef Grabmüller und Hubert Pirklbauer (v.l.n.r.) beim DUO Turnier des ASKÖ Schwertberg am 17.09.2022 an. Da DUOs meistens von sehr ambitionierten Stocksportlern gespielt werden, bekommt man dabei in der Regel Stocksport auf hohem Niveau zu sehen. So auch bei diesem Turnier mit kleinem Starterfeld, dafür traditionell sehr stark besetzt. Ohne die Leistungen von irgendjemand schmälern zu wollen, darf man durchaus sagen, dass die beiden langjährigen Weggefährten derzeit unsere beiden besten und konstantesten Stocksportler sind. Dies stellten sie auch bei diesem Turnier eindrucksvoll unter Beweis und holten sich auch heuer den Turniersieg, zu dem wir ihnen natürlich sehr herzlich gratulieren. Und als kleiner Beisatz auch ein großes DANKESCHÖN an euch beide für

Doppelter Aufstieg bei Bezirksmeisterschaft

Am Samstag, dem 10.09.2022 fand auf unserer Sportanlage die Herren Bezirksmeisterschaft des Stocksport Bezirks-13 statt. Die SU Freistadt war mit zwei Mannschaften am Start und man kann es kurz und bündig zusammenfassen… besser hätte es nicht laufen können! Team Freistadt-1 spielte eine mehr als souveräne Meisterschaft, gewann alle Spiele und wurde somit ohne Punkteverlust souverän Bezirksmeister. Auch Team Freistadt-2 erbrachte eine tolle Leistung und wurde mit 11:5 Punkten ebenfalls souverän Vizemeister. Da die ersten beiden auch in die nächsthöhere Spielklasse – die Region – aufstiegen, sind im kommenden Jahr insgesamt drei Freistädter Mannschaften in der Region startberechtigt. Wir gratulieren beiden Teams sehr herzlich zur tollen Leistung und zum Aufstieg in die Region! Ergebnis-BM-Herren-10.09.2022Herunterladen

Heiß umkämpfter Stockerlplatz in Arnreit!

Am Donnerstag, dem 1. September 2022 war ein Team der SU Freistadt, bestehend aus Hubert Pirklbauer, Erich Kastl, Robert Satzinger und Josef Grabmüller (v.l.n.r) beim Herrenturnier der Union Arnreit am Start und lieferte dabei eine sehr gute Vorstellung. Während des gesamten Turniers war unser Team vorne dabei und ging sogar in Führung liegend ins letzte Spiel. Dort bewahrheitete sich die alte Weisheit, dass ein Turnier erst nach dem letzten Spiel wirklich vorbei ist. Diese letzte Partie ging leider verloren, womit unsere Mannschaft noch hinter die Teams des SSV Union Sarleinsbach und der SU Schardenberg auf den dritten Platz abrutschte. Wie knapp es am Ende war, zeigt, dass die ersten vier Mannschaften die gleichen Spielpunkte am Konto hatten, über die Platzierung