Freistadt mit Sieg und Niederlage

Teams schonen ihre Hauptangreifer Niederlage gegen Kremsmünster (1:3) Sieg gegen Vöcklabruck (3:0) Im ersten Spiel gegen Kremsmünster verzichteten beide Mannschaften zu Beginn auf ihre Hauptangreifer. Kremsmünster konnte diese ungewohnte Situation zu Beginn besser nutzen und gewann den ersten Satz. Freistadt kam aber besser ins Spiel worauf Kremsmünster beim Stand von 6:3 ihren Hauptangreifer Klemens Kronsteiner

Jean Andrioli für Final3 fraglich!

Freistädter holen ohne Kapitän einen Satz gegen Urfahr und gewinnen gegen Laa!   Freistadt - Laa (3:1) Freistadt - Urfahr (1:3)   Zum zweiten Mal mussten die Freistädter vergangenen Samstag auf eine ungewöhnliche Aufstellung zurückgreifen. Freistadt startete mit Thomas Leitner am Block und Pedro Andrioli am Service und Rückschlag.   Sichtlich verunsichert starteten die Mannschaft von Trainer Andreas

Fulminantes Comeback!

Jean Andrioli ist zurück Freistädter gewinnen beide Spiele gegen Grieskirchen (3:2) und Wels (3:0). Die Freistädter halten das Rennen um Platz 1 offen und profitieren dabei von einer Niederlage Kremsmünsters und dem Comeback von Kapitän Jean Andrioli. Im ersten Spiel gegen Grieskirchen schien zunächst alles für die Trattnachtaler zu sprechen. Der Ex-Freistädter Peter

Jean Andrioli verletzt

Sieg und Niederlage in erster Runde. Freistädter verlieren gegen Laakirchen. Zu Beginn der ersten Rückrunde der Hallen-Faustball-Bundesliga die Hiobsbotschaft: Jean Andrioli muss in der wichtigen Runde gegen Grünburg und Laakirchen auf der Ersatzbank Platz nehmen. Im ersten Spiel gegen Grünburg konnten die Freistädter durch großen Kampfgeist und eine solide Abwehrleistung ihren Angreifer Pedro

Freistadt startet in die Rückrunde!

Am kommenden Samstag (23.1.16) um 17:00 Uhr startet in der Freistädter Sporthalle die Rückrunde der 1.Bundesliga.   Freistadt trifft dabei auf die abstiegsgefährdeten Team aus Laakirchen und Grünburg.   Da für diese beiden Teams jeder Punkt im Abstiegskampf zählt, sollten die Compact Jungs gewarnt sein. Obwohl in der Hinrunde ungefährdete Siege eingefahren werden konnten, können

Freistadt verliert 5-Satz-Krimi

Am Dreikönigstag fand das Finale der Hinrunde in Kremsmünster statt. Dabei trafen die Top 3 der Tabelle aufeinander. Im ersten Spiel gegen Vöcklabruck konnte man großteils überzeugen und gewann die Partie verdient mit 3:1. Das zweite Spiele gegen den Tabellenführer aus Kremsmünster entwickelte sich zum Krimi. Nach einem guten Start von der

Freistadt weiter ungeschlagen!

Sensationelle Serviceleistung von Jean Andrioli In der letzten Meisterschaftsrunde vor der Weihnachtspause in Laa an der Thaya traf vergangenen Samstag Union Compact Freistadt auf ABAU Urfahr und den Gastgeber Laa. Mit zwei souveränen 3:0 Auswärtssiegen ist Freistadt weiterhin ungeschlagen und mittendrin im Titelkampf um den diesjährigen Hallenstaatsmeister. Ausgeglichen entwickelte sich der erste

WM-Bronze für Compact-Freistädter Andrioli und Thaller

Österreich besiegt Brasilien 4:1 im kleinen WM-Finale. Tragende Stützen dieses Erfolges waren die beiden Freistädter Jean Andrioli und Klaus Thaller. Klaus Thaller wird zum besten österreichischen Spieler dieser WM gekürt.   Österreichs Nationalteam muss aufgrund der Wetterkapriolen bei der Weltmeisterschaft in Cordoba/Argentinien am Finaltag zwei Spiele bestreiten.   Im Halbfinale gegen den späteren Weltmeister

Freistädterinnen sind Sportunion OÖ Landesmeisterinnen, Männer holen Vize

Frauen: Nach einer verletzungsbedingten Absage von Union Franking traten sechs Mannschaften bei den diesjährigen Union Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse bei den Frauen an. In zwei Gruppen wurden die Spitzenreiter ermittelt, wobei sich hier in der einen Gruppe der Rekordmeister Union Raiffeisen Dialog telekom Anrreit vor Union Reichenthal und DSG SU Hirschbach

Triplesieger für die Wahl zur Mannschaft des Jahres nominiert!

Aufgrund der großen Erfolge im heurigen Jahr (Staatsmeister Feld, IFA-Cupsieger, OÖ-Cupsieger ...) wurde die Herrenmannschaft der Union COMPACT Freistadt in der Sparte Faustball für die Sportlerwahl der Oberösterreichischen Nachrichten nominiert. Unser Team ist dort in der Sparte „Mannschaft des Jahres“ wählbar. Diese Nominierung ist eine große Ehre für unseren Verein.