Jahresausklang mit Vereinsmeisterschaft

Nach einem Jahr Corona bedingter Pause konnte heuer unser traditioneller Vereinsabschluss wieder stattfinden. Dabei wird alljährlich auch die Vereinsmeisterschaft ausgetragen, bei der sowohl aktive Stocksportlerinnen und Stocksportler als auch deren Angehörige sowie unsere Pensionisten und teilnehmende Freunde der Sektion Stocksport zusammengelost werden. In erster Linie steht dabei natürlich der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund, aber natürlich ist auch der sportliche Ehrgeiz gefordert. Acht Moarschaften kämpften in lustigen und spannenden Spielen um den Titel des Vereinsmeisters 2021. Am Abend wurde bei Speis und Trank sowie bei einem Saisonrückblick unseres Sektionsleiters Hubert Pirklbauer die Sommersaison endgültig verabschiedet. Sehr gefreut hat uns, dass wir Roland Wolf von der Bezirksrundschau, der uns seit Jahren mit seinen Berichten unterstütz, als Freund und Gast begrüßen durften, und sein Stocksport Debüt auf Asphalt ist mehr als gelungen (Ergebnisliste im Anhang).

Sportlich stand das Jahr 2021 noch immer im Schatten der Corona Pandemie. Nach dem Totalausfall der Wintersaison 2020/2021, war auch der Start in die Sommersaison im Frühjahr verspätet und mit angezogener Handbremse. Erst im Mai, wo die Sommersaison normalerweise bereits voll im Gang ist, wurden die Sportstätten wieder geöffnet, und ab ca. Juni konnten dann doch wieder Turniere und Meisterschaften durchgeführt werden. In Summe waren Teams der SU Freistadt bei 17 Vereinsturnieren in OÖ und Tschechien am Start und landeten dabei insgesamt sieben Mal am Stockerl, dreimal sogar als Turniersieger. Eine sehr gute Bilanz bei durchschnittlich jedem dritten Turnier ganz vorne dabei zu sein.

Auch bei der Nachwuchsarbeit konnte spät, aber doch neu gestartet werden. Die letzten 1,5 Jahre machten es auch in diesem Bereich nicht einfach in Kontakt zu bleiben und mit den Kids zu trainieren. Das erste Mal überhaupt veranstaltete die SU Freistadt heuer im September ein Jugendturnier (U14), damit auch unser eigener Nachwuchs nicht nur fleißig trainiert, sondern sich auch einmal mit anderen messen kann. Schön zu beobachten mit welchem Eifer die Kids dabei sind, und dass auch der Stocksport für Jugendliche interessant ist.

Sportliches Highlight im Jugendbereich war heuer der ausgezeichnete 3.Platz von Jannik Birklbauer bei der U14 Landesmeisterschaft im Zielbewerb und die darauffolgende Teilnahme an der österreichischen Meisterschaft in Klagenfurt, für die er nominiert wurde. Dort zeigte Jannik trotz etwas widriger Umstände am Tag der Meisterschaft Nerven aus Stahl und erspielte den ausgezeichneten 9.Platz. Herzliche Gratulation noch einmal. Wir sind stolz auf unseren „gesamten“ Nachwuchs und hoffen, dass ihr weiter mit diesem Eifer dabei seid.

Vereinsmeister 2021 wurde das Team mit Josef Grabmüller, Johannes Reisinger, Vanessa Pilgersorfer und unserem ehemaligen langjährigen Sektionsleiter Günter Keplinger (am Foto v.l.n.r. mit Sektionsleiter Hubert Pirklbauer). Herzliche Gratulation an unsere Vereinsmeister 2021!

v.l.n.r.: Sektionsleiter Hubert Prilbauer, Josef Grabmüller, Johannes Reisinger, Vanessa Pilgerstorfer, und unser ehemaliger langjähriger Sektionsleiter Günter Keplinger