Platz 9 bei U14 Staatsmeisterschaft im Zielbewerb!

Nach seinem 3. Platz bei der OÖ Landesmeisterschaft vor 2 Wochen, wurde unser Nachwuchs-Stocksportler Jannik Birklbauer vom OÖ Landesverband für die österreichische Meisterschaft im Zielbewerb in Klagenfurt/Kärnten nominiert. Normalerweise dürfen pro Bundesland je 2 Spieler pro Altersklasse teilnehmen (max. 18 TN), d.h. der Landes- und Vizelandesmeister sind fix qualifiziert. Werden jedoch von manchen BL keine Spieler entsandt, dürfen andere einen weiteren Teilnehmer nachnominieren. So bekam Jannik die Chance als Drittplatzierter der LM ebenfalls bei der ÖM zu starten. Nach 2019 im Mannschaftsspiel bereits die zweite Staatsmeisterschaft, bei der Jannik, in seiner noch jungen Stocksport Laufbahn, dabei war.

Noch einige Trainingseinheiten davor und das Abenteuer konnte starten. Am Tag X passierte uns allerdings ein Missgeschick, das natürlich so nicht passieren darf, aber eben doch passiert ist. Wir starteten um 6:30h Früh in Richtung Klagenfurt und ließen das komplette Stockmaterial zuhause stehen, bemerkten dies jedoch erst am Parkplatz der Stocksportanlage in Klagenfurt. Nach einigen Minuten Schockstarre bei allen Beteiligten (und einem Blutdruck, der sich eher im ungesunden Bereich bewegte) gab es ein einziges Ziel – wir brauchen möglichst schnell – möglichst ähnliches Stockmaterial, wie das, mit dem sich Jannik vorbereitete. Zielstrebig ging es zu den anderen TeilnehmerInnen aus OÖ, um sie um Hilfe zu bitten und wir erfuhren eine Welle der Hilfsbereitschaft die uns schwer beeindruckte (auch Teilnehmer aus anderen Bundesländern, boten uns Unterstützung an). Wir schafften es innerhalb von kurzer Zeit fast genau dasselbe Material zu bekommen, wie das, das den Weg nach Kärnten nicht geschafft hatte. Die Teilnahme war somit gesichert, jetzt hieß es sich zu sammeln, und trotz der Umstände auf den Bewerb zu konzentrieren.

Jannik zeigte Nervenstärke und ging mit voller Konzentration ans Werk. Mit ähnlichem, aber doch fremden Material erbrachte er eine super Leistung. Er toppte seinen Durchgang von der Landesmeisterschaft vor 2 Wochen noch einmal deutlich und erspielte mit 105 Punkten den ausgezeichneten 9. Platz. Dass die Dichte bei einer Staatsmeisterschaft noch einmal deutlich größer ist, zeigen die extrem knappen Punkteabstände (zwischen Platz 5 und Platz 9 lagen hauchdünne 4 Punkte – Ergebnisliste unten). Wir gratulieren unserem Nachwuchs Stocksportler sehr herzlich zu dieser großartigen Leistung und dieser Nervenstärke, eine Eigenschaft, die im Sport sehr vorteilhaft sein kann.

Wir möchten uns hiermit auch noch einmal sehr herzlich bei allen Helfer/innen bedanken, ganz besonders bei Familie Kehrer aus Sarleinsbach, die uns sofort ihr Stockmaterial bereitwillig zur Verfügung stellte – DANKE!!!