Freistadt trotz Niederlage weiter auf Final3 Kurs!

Vergangenen Samstag fand die dritte Runde der Hallenbundesliga statt. Freistadt traf dabei auf die direkten Tabellennachbarn Froschberg und Vöcklabruck. Trotz eines krankheitsbedingten Ausfalls konnte die Compact Fünf Froschberg souverän mit 3:0 besiegen. Im anschließenden Spitzenspiel gegen Vöcklabruck musste man dann auf Kapitän Jean Andrioli verzichten und unterlag den Tigers in drei Sätzen.

Im ersten Spiel gegen Froschberg startet Freistadt gut. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Pedro Andrioli starten die Messestädter mit Youngster Gernot Teufer auf der rechten Angriffsposition. Das taktische Service der Froschberger nutzt der junge Freistädter, um sein großes Potential zu beweisen. Ein ums andere Mal durchbricht er mit gefinkelten Schlägen die gegnerische Abwehr. Ein perfektes Zuspiel bringt den Freistädter Angriff immer wieder in tolle Ausgangslagen und vor allem Teufer nutzt seine Chancen beinahe zu 100%.
Satz eins geht dann auch verdient mit 11:8 an Freistadt.

Ab diesem Zeitpunkt lässt Freistadt dem Gegner dann keine Chance mehr. Die Abwehrreihen der Compact Jungs verteidigt jeden Ball und Jean Andrioli und Gernot Teufer punkten an der Leine nach Belieben. Ein klares 11:1 im zweiten Satz bringt die 2:0 Satzführung.

Auch im dritten Durchgang lässt Freistadt dann nichts mehr anbrennen und macht wichtige zwei Punkte im Kampf um die Final3 Teilnahme.

Im Spiel gegen Vöcklabruck müssen die Freistädter dann auf Jean Andrioli verzichten. Trotz der Abstinenz des Kapitäns kann der Jungangriff, bestehend aus Bernd Withalm und Gernot Teufer, auch gegen den amtierenden Meister ein ums andere Mal punkten.
Beim Stand von 6:3 für Freistadt reißt dann aber der Faden und viele Eigenfehler verhelfen dem Gegner zu acht Punkten in Serie.
Danach lässt sich Vöcklabruck auf keine Spielchen mehr ein und gewinnt auch die Sätze zwei und drei verdient.

Somit steht Freistadt mit zwei Punkten Rückstand auf Vöcklabruck auf Tabellenrang zwei und möchte diesen kommende Woche verteidigen.

Am Sonntag, 8. Dezember, um 11:00 Uhr trifft Union Compact Freistadt auf Münzbach und Urfahr. In der Sporthalle Perg kommt es zum Spitzenspiel gegen die Linzer, die nur zwei Punkte hinter Freistadt auf Tabellenrang drei stehen.

Foto: Stefan Gusenleitner
Beschreibung: Jean Andrioli und Julian Payrleitner jubeln über wichtige zwei Punkte gegen Froschberg

Ein herzliches Dankenschön auch an unseren treuen Fotografen Franz Karger 😊

umschau.at