Duell der Top3!

Wer kann sich kommendes Wochenende in der Toprunde durchsetzen?
Spielbeginn ist am Samstag, um 17 Uhr in der Sporthalle Freistadt!

Freistadt. Mit Spannung erwarten die Freistädter Männer die Tabellennachbarn aus Vöcklabruck und Froschberg.

Alle drei Teams stehen mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze.

Vöcklabruck, nur zwei Sätze hinter den Hausherren, konnte im Spitzenspiel der letzten Runde gegen Urfahr, mit dem Schweizer Starangreifer Cyril Schreiber, einen hart umkämpften 3:2 Sieg feiern.
Der amtierende Doppelstaatsmeister möchte bereits zu Beginn der Saison die Weichen für eine erfolgreiche Titelverteidigung stellen.

Freistadt konnte aber auch bereits eine wichtige Partie gegen Final3 Anwärter Enns für sich entscheiden und möchte im Duell gegen die Vöcklabrucker nachlegen.

Mit Froschberg wartet aber zuerst der Halbfinalgegner des Vorjahres. Die Linzer, angeführt von Hallenspezialist Valentin Weber, konnten Freistadt bereits mehrfach an den Rand einer Niederlage bringen, am Feld besiegten sie „Angstgegner“ Freistadt bereits.

Das Zuspiel der Gastgeber aus Freistadt wird gegen den aggressiven Block der Froschberger eine entscheidende Rolle einnehmen, denn wird Kapitän Jean Andrioli in eine perfekte Ausgangsposition gebracht, punktet dieser beinahe zu 100%.

Die Zuseher erwarten drei spannende Partien der Vorjahresfinalisten auf Augenhöhe!

Foto: Stefan Gusenleitner/ÖFBB

Beschreibung: Jean Andrioli und Valentin Weber im Blockduell

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.