Union Compact Freistadt ohne Satzverlust

Am Samstag fanden die Rückrundenbegegnungen gegen Urfahr und Hirschbach statt.
In der Hinrunde musste sich Union Compact Freistadt ohne den gesperrten Jean Andrioli zweimal geschlagen geben.
Aus diesem Grund war die Motivation umso größer, dieses Mal vier wichtige Punkte zu holen.

Im ersten Spiel gegen Urfahr startet Union Compact Freistadt wie aus der Pistole geschossen und lässt den Gegner nicht ins Spiel kommen. Ein klares 11:2 ist die Folge.
In den weiteren Sätzen findet Urfahr zwar besser ins Spiel, macht aber im Angriff zu wenig Druck und die Compact Fünf kann auch Satz zwei und drei für sich entscheiden.
Somit gelingt die erste Revanche des Tages souverän.

Im zweiten Spiel trifft man m Derby auf Hirschbach.
Auch in diesem Spiel startet Union Compact Freistadt souverän und kann an die Form des ersten Spieles anschließen. Nach einem klaren 11:5 scheint die Gegenwehr der Hirschbacher bereits gebrochen und so spielen Jean Andrioli & Co auch die Sätze zwei und drei mit 11:1 und 11:3 souverän nachhause.

Somit festigt man den Platz in den Top3 und kann weiter mit der Finalteilnahme beim Final3 in Freistadt planen.

 

Foto: Stefan Gusenleitner/ÖFBB
Beschreibung: Freistadt (vl. Jean Andrioli, Michael Kreil, Klaus Thaller) holt wichtige vier Punkte ohne Satzverlust