Freistadt mit voller Punkteausbeute!

Vergangenes Wochenende fand die letzte Runde der Männer Faustball Bundesliga statt.

Freistadt konnte sich im Duell mit dem Zweitplatzierten Enns und den punktegleichen Kremsmünsterern in Sätzen jeweils klar durchsetzen.

Das erste Spiel gegen Enns galt gleich als Vorentscheidung für den weiteren Meisterschaftsverlauf. Freistadt agiert zu Beginn nervös und muss einem Rückstand hinterherlaufen. Die Bedeutung des Spiels kann man zu Beginn nicht aus dem Kopf bekommen. Mit Fortdauer des Satzes kommt Freistadt aber immer besser ins Spiel und kann den Durchgang schlussendlich für sich entscheiden. Die folgenden Sätze sind dann geprägt von einigen Eigenfehlern des Gegners. Freistadt kann im Gegenzug immer wieder sehenswert punkten und bringt die Sätze und das Spiel sicher nachhause.

Im zweiten Spiel gegen Kremsmünster wirkt Freistadt dann wieder abgeklärter und agiert über große Strecken souverän.Ein verdienter 3:0 Erfolg sichert Freistadt vier wichtige Punkte und den dritten Tabellenplatz.

 

Quelle: Stefan Gusenleitner

Beschreibung: Mittelmann Julian Payrleitner jubelt über wichtige 4 Punkte

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.