2 Punkte für die Compact Damen

Gegen FBV Grieskirchen hatten die Freisädterinnen leichtes Spiel. Mit einer konstanten Leistung ging die 3:0 Partie an die Compact Girls.
 
Gegen den ASKÖ Laakirchen Papier startete man wie aus der Pistole geschossen. Mit einem 11:4 ging der erste Satz an Freistadt. Im zweiten Satz führten die Compact Girls und hatten den Satzsieg schon vor Augen – doch dann riss plötzlich der Faden und Laakirchen gewann den Satz mit einem 11:13. Die Freistädterinnen konnten sich nicht mehr genügend in das Spiel zurückkämpfen und die Papergirls holten mit einem 3:1 den Sieg.
 
“Mit einem klaren 3:0 gegen Grieskirchen haben wir die Pflichtaufgabe erledigt. Im Spiel gegen Laakirchen spielten wir bis zum Ende des zweiten Satzes sehr gut. Eine 9:5 Führung dürfen wir aber einfach nicht hergeben. Es wäre mehr möglich gewesen”, zieht Trainer Christian Huber Fazit über die letzte Hinrunde der Saison.
 
Nach dieser Runde geht es für die Bundesliga in die wohlverdiente Weihnachtspause. Die nächste Runde findet dann erst wieder am 20. Jänner statt.
 
_____________________
 
Endergebnisse:
 
Union Compact Freistadt vs. ASKÖ Laakirchen Papier 1:3 (11:4, 11:13, 6:11, 5:11)
 
Union Compact Freistadt vs. FBV Grieskirchen 3:0 (11:3, 11:1, 11:7)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.