Freistadt auf Bewährung!

In der kommenden Heimrunde trifft Freistadt auf die direkten Konkurrenten von Froschberg und Vöcklabruck.
 
Nach der Rotsperre von Kapitän Jean Andrioli können die Freistädter wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen.
 
Mit Froschberg trifft man auf den Halbfinalgegner des vergangenen Final3’s. Gerade die Blockaktionen werden über den Ausgang des Spiels entscheiden, steht doch einer der Blockspezialisten auf Seiten von Froschberg.
 
Im zweiten Spiel muss man sich dann gegen den amtierenden Meister Vöcklabruck beweisen, die im vergangenen Finale die Freistädter eindeutig in die Schranken weisen konnten.
 
Bei Freistadt überwiegt aber momentan die Freude über die Rehabilitation von Kapitän Jean Andrioli. Nach seiner Rotsperre darf der Spielmacher wieder am Match teilnehmen.
 
“Ich freue mich sehr, dass ich wieder spielen darf. Ich möchte mich noch einmal für meine Aktion gegen das Schiedsgericht entschuldigen und werde für meinen Verein jetzt wieder alles geben”, sagt ein geläuteter Jean Andrioli.
 
Bild: Freistadt freut sich über die Rückkehr von Jean Andrioli
Quelle: Stefan Gusenleitner

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.