Freistadt weiter ungeschlagen!

Freistadt gewinnt 4:0 gegen Froschberg (11:8, 11:8, 11:8, 11:4)

Bei tollen Faustballbedingungen entwickelt sich zu Beginn ein Serviceduell der beiden Teamschläger Jean Andrioli (Freistadt) und Martin Pühringer (Froschberg).
Erst gegen Ende des Satzes kann sich Freistadts Abwehr stabilisieren und der Satz geht mit 11:8 an das Heimteam.

Auch Satz zwei und drei sind von Serviceduellen geprägt. Sowohl Freistadt, als auch Froschberg wechseln mehrmals und versuchen verschiedenste Aufstellungsvarianten.
Wie bereits im ersten Satz kann sich aber Freistadt gegen Ende immer absetzen und gewinnt auch Durchgang zwei und drei mit 11:8.

Im letzten Satz lässt dann der Druck auf Seiten von Froschberg nach und Freistadt spielt den Satz mit 11:4 sicher nachhause.

Somit ist man in der Feldsaison weiter ungeschlagen.

„Der Start in die Feldsaison ist trotz der Turniervorbereitung immer schwierig. Meine Mannschaft hat aber von Satz zu Satz besser ins Spiel gefunden und am Spielfeld viel Eigenverantwortung übernommen“, sagt Freistadttrainer Andreas Woitsch.

Schreibe einen Kommentar