Freistädter Trio bei den World-Games dabei

TeamTrioAlle vier Jahre werden von der IWGA (International World Games Association) die World-Games veranstaltet. Mit dabei sind jene Sportarten, die die Voraussetzungen für die Olympischen Spiele nicht erfüllen, jedoch von der IWGA aufgenommen wurden. So kämpft auch das österreichische Faustballnationalteam der Männer um die begehrten Medaillen mit. Heuer werden die WG in Cali (COL) veranstaltet, wo bei Faustball die besten sechs Mannschaften der letzten Weltmeisterschaften spielberechtigt sind (AUT, SUI, GER, BRA, ARG, CHI).

Mit dabei im neunköpfigen WG-Kader sind Angreifer Jean Andrioli und die beiden Abwehrspieler Klaus Thaller und Thomas Leitner, die allesamt bei der Union Compact Freistadt spielen. Die Sportunion Freistadt stellt somit als frischgebackener Vizestaatsmeister und IFA-Cup-Sieger auch die meisten Spieler des derzeitigen Männernationalteams. Nachdem das Freistädter Trio mit dem Nationalteam ein einwöchiges Trainingslager in Faak am See zur Vorbereitung absolvierte, heißt es nun kofferpacken, um am 25. Juli die Reise nach Kolumbien anzutreten. Die WG-Spiele finden für die Sportart Faustball vom 01. bis 04. August statt, die Tage zuvor dienen der Akklimatisation und der taktischen Vorbereitung auf die anstehenden Spiele.

Eine spannende Sache ist, dass Jean Andrioli Titelverteidiger der WG ist, da er 2009 in Taiwan mit dem brasilianischen Nationalteam den Bewerb gewann. Seit 2011 ist Andrioli österreichischer Staatsbürger und spielt seitdem für das österreichische Nationalteam.

„Für Jean sind es nach Duisburg (2005) und Taiwan (2009) bereits die dritten World Games. In unserer Sportart sind die World Games die olympischen Spiele. Ganze 31 Sportarten wie z.B. Karate, Billard, Squash, Wasserskifahren, usw. sind dort vertreten. Wir freuen uns natürlich schon riesig auf diesen großen Bewerb und auf ca. 4000 Sportler!“, sind sich die beiden WG-Neulinge Thaller und Leitner einig.