Union Schick Freistadt und Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit holen Weltcupsieg

faustball_wc-sieg01

faustball_wc-sieg02

faustball_wc-sieg03Freistadt konnten sich die beiden amtierenden Europacupsieger Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit (Frauen) und Union Schick Freistadt (Männer) klar gegen Teams aus Südamerika durchsetzen.

Faustball Weltcup der Frauen und Männer in Freistadt

Arnreit und Freistadt holen Weltcup.
Österreichs Vereinsteams dominieren nach den Europacupbewerben auch den Weltcup. In Freistadt konnten sich die beiden amtierenden Europacupsieger Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit (Frauen) und Union Schick Freistadt (Männer) klar gegen Teams aus Südamerika durchsetzen. Eine Woche vor der 2011 Faustball Weltmeisterschaft der Männer ist vor allem der Erfolg von Union Schick Freistadt gegen den argentinischen Club CCAA Rosario ein wichtiger Gradmesser für die WM.
Beim Holzhaider Faustball Weltcup der Frauen und Männer in Freistadt behaupten die österreichischen Vertreter Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit und Union Schick Freistadt auch in den heutigen Rückspielen ihre Favoritenrollen. Bei den Frauen kann sich Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit gegen den brasilianischen Club Duque de Caxias nach einem 4:1 Erfolg im gestrigen Hinspiel heute ebenfalls klar mit 4:0 durchsetzen. Die Mühlviertlerinnen verteidigen damit nicht nur ihren Weltcupsieg aus dem Vorjahr sondern sind nun seit Sage und Schreibe 74 Begegnungen ohne Niederlage. Bei den Männern kann  Union Schick Freistadt gegen die Argentinier von CCAA Rosario den klaren 4:0 Erfolg vom Vortag wiederholen und sichert sich erstmals in der Vereinsgeschichte den Weltcup. Für die beiden WM Spieler Christian Leitner und Jean Andrioli in den Reihen der Freistädter nach dem Europacupsieg nochmals ein Motivationsschub für die kommende WM. Für die Organisatoren der in einer Woche beginnenden 2011 Faustball Weltmeisterschaft der Männer avancierte der Weltcup zur Generalprobe für den Internet Livestream der Firma Seltec welche während der WM alle 56 Spiele im Internet via Livestream auf www.faustball2011.com überträgt. Für das österreichische Nationalteam welches am Rande der Spiele unter anderem eine Autogrammstunde und Interviews gab diente der Auftritt der Argentinier auch zur Spielbeobachtung. Das argentinische Team welches zum Großteil aus Spielern des Clubs CCAA Rosario besteht trifft in genau einer Woche zum WM-Auftakt auf Titelverteidiger Österreich. Trotz der klaren Niederlage im Weltcup zählt Argentinien zum Favoritenkreis der 2011 Faustball Weltmeisterschaft.