Zwei Pflichtsiege für Freistadt

Zwei weitere Pflichtsiege feierte die Mannschaft von Union Schick Freistadt in der 2. Faustball-Hallenbundesliga. Gegen FBV Grieskirchen und Askö Laakirchen 2 wurden zwei klare 3:0-Siege gefeiert. Das Spiel gegen Grieskirchen dauerte lediglich 20 Minuten. Gegen Laakirchen musste Freistadts Neo-Brasilianer Jean Andrioli schon tiefer in die Trickkiste greifen. Der zweite Durchgang wurde erst in der Verlängerung entschieden. “Mit diesen beiden Siegen haben wir unsere Tabellenführung verteidigt. Diese wollen wir bis zum Schluss nicht mehr hergeben”, so Kapitän Christian Leitner. Auf Trainer Mag. Andreas Woitsch wartet trotz der Siege noch viel Arbeit: “Mit dem Zuspiel war ich heute nicht zufrieden. Auch passieren uns immer noch einige taktische Fehler”.

Kommenden Sonntag, 14.12.2008, 14.00 Uhr, BSH Perg, wartet die erste Härteprobe auf die Mannschaft von Union Schick Freistadt. Die Mühlviertler treffen auf den Tabellendritten aus Wels. Im zweiten Spiel wartet die Mannschaft von U. Greisinger Münzbach.