Asphalt-Stocksport und Eisstockschießen in Freistadt. Eisstockschießen ist ein alter Volkssport und historisch gesehen dem Brauchtum zuzurechnen, das sich nur in Gegenden mit zufrierenden Gewässern verbreitete und nur im Winter gespielt wurde. In der modernen Form als Freizeit- oder auch Leistungssport, die von Regeln und Vereinen geprägt ist, wird ganzjährig gespielt und zwischen dem Mannschafts-, Weiten- und Zielwettbewerb unterschieden.

Stocksport ist ein Präzisionssport. Beim Mannschaftsspiel versuchen zwei Mannschaften die Eisstöcke von der Abspielstelle aus möglichst nahe an die „Daube“ zu schießen. In einer Mannschaft sind normalerweise vier Mitspieler. Ziel ist es, den eigenen Stock in Bestlage (also näher zur Daube als der Gegner) zu bringen. Es zählen nur Stöcke, die sich innerhalb des Zielfelds befinden.

Facebook: Stocksport FreistadtStocksport in Freistadt hat Tradition und besteht als Verein bzw. Sektion seit nunmehr über 30 Jahren. Wir üben Stockschießen ganz-jährlich aus – sowohl im Winter auf zugefrorenen Teichen, als auch im Sommer auf Asphalt in unserer Stockanlage.

Aktuelles

  • 13 Teams bei Hobby-Turnier 25. Juni 2017

    Heiß – heißer – Stockschießen! Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad veranstaltete die Sektion Stocksport der Sportunion Freistadt am Samstag, dem 24. Juni 2017, ihr alljährliches Hobby-Turnier. Maximal ein Vereinsschütze pro Mannschaft ist dabei erlaubt, was gewährleistet, dass wirklich der Hobbygedanke im Vordergrund steht. Schon traditionell wird bei unseren Hobbyveranstaltungen „HALBWILD“ geschossen, eine Spielweise mit verlängerten Zielfeldern, die speziell den Hobbyschützen sehr entgegen kommt und an das Wildschießen im Winter erinnert. Es gibt also kein „Verhungern“ und auch kein „Durchfahren“, es werden nur Stöcke entfernt, die seitlich ausfahren. Sehr erfreulich ...

  • Stockerlplatz bei Mixed-Turnier am 10.06.2017 in Reichenthal 11. Juni 2017

    Den hervorragenden dritten Platz holte sich unsere Mixmannschaft mit Annemarie Lehner, Margit Wiesinger, Pirklbauer Hubert und Wiesinger Herbert beim Mixed-Wanderpokalturnier am Samstag den 10. Juni 2017 in Reichenthal. Insgesamt beteiligten sich 11 Mannschaften am Turnier. Den Sieg holte sich ASKÖ Pregarten 2 vor Union Grünbach. Wir gratulieren unserer Mannschaft für den beachtlichen Erfolg! Ergebnisliste Mixedturnier 10.06.2017 Reichenthal

  • DUO Turnier mit hochklassiger Besetzung! 10. Juni 2017

    Am Freitag, dem 9.6.2017, veranstaltete die Sektion Stocksport der Sportunion Freistadt ein DUO-Turnier. Da DUOs meistens von den besten Stockschützen eines Vereines geschossen werden, bekommt man bei diesen Turnieren hochklassigen Stocksport zu sehen. Die Anwesenheit von Teams aus Staats- und Landesliga unterstrichen die hochkarätige Besetzung dieses Turniers. Dass der „pickende“ Freistädter Asphalt bei so hohen Temperaturen aber auch seine Tücken hat, bekamen sogar die besten Schützen zu spüren. Auch auf diesem Niveau kommt es vor, dass gelegentlich ein Stock vor dem Zielfeld steht. Nach spanenden Spielen setzten sich in der ...

  • Ausflug Sektion Stocksport – 17.06.2017 2. Juni 2017

    Unser Vereinsausflug führt uns heuer am Samstag, dem 17. Juni, nach Tschechien! Erster Programmpunkt ist die Besichtigung von Schoss Hluboka. Zu Mittag geht es in die Altstadt nach Budweis und am Nachmittag steht die Besichtigung der Brauerei Budvar auf dem Programm. Ausklang nach der Rückfahrt ist im Franzosenhof in Wullowitz. Weitere Details findet ihr im Programm im Anhang  Einladung Vereinsausflug Anmeldungen bitte bis 10.06.2017 bei Karl Pilgerstorfer unter 0664/3410703. Wir freuen uns auf einen gemütlichen gemeinsamen Tag!!!

  • Hundertstelkrimi bei Mixed in Kefermarkt! 21. Mai 2017

    Knapper geht es fast nicht mehr! Beim Mixed Turnier des ESV Kefermakrt am Freitag, dem 19.05.2017, erspielte unser Team mit Margit und Herbert Wiesinger, Annemarie Lehner und Hubert Pirklbauer einen sehr guten 4. Platz. Hinter den TurniersiegerInnen des ASKÖ Pregarten-1 und den Zweitplatzieren SchützInnen der Union Reichenthal, platzierten sich jedoch gleich 3 Teams punktegleich, getrennt nur hauchdünn durch wenige Hundertstel bzw. Tausendstel bei der Quotierung. Mit nur 0,060 Stockpunkten Rückstand auf das drittplatzierte Team der Union Grünbach und mit noch dünneren 0,017 Quotenpunkten Vorsprung auf die Fünften (Union Rainbach) schrammte ...

» Alles anzeigen