Freistädter Stadtmeisterschaft mit 15-jährigem Sieger!

Unsere größte Hobbyveranstaltung – die Freistädter Stadtmeisterschaft – ist Winter wie Sommer eine gute Gelegenheit für Geselligkeit und gemeinsamen Spaß am Stockschießen. Im Winter am Weihteich und im Sommer in unserer Stockhalle geht es dabei um den Titel des Freistädter Stadtmeisters, vor allem aber darum einen lustigen Tag bzw. Abend zu verbringen und um den Hobbysport zu fördern. Dabei wird auch im Sommer „Halbwild“ geschossen, eine Spielweise mit verlängerten Zielfeldern, die speziell den Hobbystocksportlern sehr entgegen kommt und etwas an das Wildschießen im Winter erinnert. Am Freitag, dem 07.10.2021 durften wir 13 Moarschaften bei uns begrüßen. In 2 Gruppen wurde eine Vorrunde Jeder-Gegen-Jeden und dann noch ein Platzierungsspiel (Erster gegen Erster, Zweiter gegen Zweiter, usw.) ausgetragen. In spannenden und lustigen Spielen,

Sponsor-SOLO-Turnier der Firma Stocksport Hubert Pirklbauer!

Die Firma STOCKSPORT HUBERT PIRKLBAUER  veranstaltete am Sonntag – 03.10.2021 ein SOLO-Turnier auf unserer Stocksportanlage. Unser Sektionsleiter ist seit einigen Jahren auch als Händler von Stocksportmaterial aktiv und lud interessierte Stocksportler zu diesem SOLO Turnier ein. Bei diesem Bewerb, den Stocksportler alleine – jedoch mit 4 Stöcken bestreiten, sind in der Regel nur sehr gute Stocksportler vertreten, weshalb man auch Sport auf hohem Niveau zu sehen bekommt. 14 Starter aufgeteilt auf 2 Siebener-Gruppen spielten eine Vorrunde Jeder-Gegen-Jeden und danach noch ein Platzierungsspiel (Erster gegen Erster, Zweiter gegen Zweiter, usw.), um sich die endgültigen Ränge auszuspielen. Neben Hubert selber waren zwei weitere Stocksportler der SU Freistadt vertreten und schlugen sich mit den Plätzen 6 und 3 beachtlich. Den Turniersieg holte sich

Turniersieg bei DUO in Schwertberg!

Zwei unserer erfahrensten Stocksportler traten am 25.9.2021 beim sehr stark besetzten DUO Turnier des ASKÖ Schwertberg gemeinsam an, eine eher seltene, aber umso erfolgreichere Kombination wie sich herausstellen sollte 😉. Unser Team mit Josef Grabmüller und Sektionsleiter Hubert Pirklbauer begann extrem stark und spielte die ersten 4 Spiele beinahe fehlerfrei. Es lief wie geschmiert als im 5. Spiel der Gegner etwas unterschätzt wurde und schon ging die Leichtigkeit auf einen Schlag verloren. Nach einem Kampfsieg im 6. Spiel war die Luft endgültig draußen, und das siebte und letzte Spiel ging noch verloren. Zu diesem Zeitpunkt stand der Turniersieg jedoch bereits fest, zudem wir unseren beiden Stocksportlern sehr herzlich gratulieren. Auch wenn sich ab der Mitte des Turniers leichte Unsicherheiten einschlichen,

Union Arnreit gewinnt 1. Freistädter Jugendturnier!

Zum ersten Mal (zumindest soweit die Erinnerungen zurück reichen) veranstaltete die Sektion Stocksport der SU Freistadt ein Jugendturnier – Altersklasse U14. Da unser Sport doch etwas ältere Strukturen hat und wir davon überzeugt sind, dass auf lange Sicht gesehen nur die Vereine bestehen werden, die in den Nachwuchs investieren, haben auch wir vor ca. 2,5 Jahren wieder damit begonnen, die Nachwuchsarbeit zu forcieren. Aktivitäten mit anderen Gemeinden, jährliche Ferienaktionen und ein mittlerweile regelmäßig etabliertes Jugendtraining am Sonntag -Vormittag wurden eingeführt, um interessierte Kinder und Jugendliche anzusprechen. Die Corona Situation der vergangen 1,5 Jahre machte es für uns und unseren Nachwuchs nicht einfach zu trainieren und in Kontakt zu bleiben. Auch die Teilnahme an Turnieren und Meisterschaften war nicht (oder nur sehr

Platz 9 bei U14 Staatsmeisterschaft im Zielbewerb!

Nach seinem 3. Platz bei der OÖ Landesmeisterschaft vor 2 Wochen, wurde unser Nachwuchs-Stocksportler Jannik Birklbauer vom OÖ Landesverband für die österreichische Meisterschaft im Zielbewerb in Klagenfurt/Kärnten nominiert. Normalerweise dürfen pro Bundesland je 2 Spieler pro Altersklasse teilnehmen (max. 18 TN), d.h. der Landes- und Vizelandesmeister sind fix qualifiziert. Werden jedoch von manchen BL keine Spieler entsandt, dürfen andere einen weiteren Teilnehmer nachnominieren. So bekam Jannik die Chance als Drittplatzierter der LM ebenfalls bei der ÖM zu starten. Nach 2019 im Mannschaftsspiel bereits die zweite Staatsmeisterschaft, bei der Jannik, in seiner noch jungen Stocksport Laufbahn, dabei war. Noch einige Trainingseinheiten davor und das Abenteuer konnte starten. Am Tag X passierte uns allerdings ein Missgeschick, das natürlich so nicht passieren darf, aber

Turnen: Anmeldungen ab 27.09. möglich

Kinderturnen

Liebe Eltern,liebe Kinder, Anmeldungen zum Eltern-Kindturnen, Kleinkinderturnen und Kinderturnen werden ab 27.09. online auf der Turnseite möglich sein. Wir freuen uns auf eine gesunde Turnsaison!Mag. Petra Rappersberger-Polzer

Nächster Stockerlplatz für Mixed Dreamteam

Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen trat ein Mixed-Team der SU Freistadt in derselben Formation bei einem Turnier an und zum dritten Mal höchst erfolgreich. Diese Mal beim Vereinsturnier der Union Alberndorf, das traditionell sehr stark besetzt ist. Nicht nur die Besetzung unseres Teams mit Erich Kastl, Roswitha und Annemarie Lehner sowie Josef Grabmüller (v.l.n.r.) war gleich, auch der Spielverlauf verlief jedes Mal ähnlich. Auch dieses Mal startete unser Mixed-Team mit mehreren Siegen zu Beginn in das Turnier, dann folgte eine Pause, was immer wieder einen Bruch der Konzentration bei vielen Teams bedeutet. Drei Spiele danach wurden verloren, doch dann fand unser Team abermals zu alter Stärke zurück und startete eine Siegesserie, die fast bis zum Schluss anhielt. Nur das

Platz 3 für Jannik Birklbauer bei U14 Landesmeisterschaft im Zielbewerb!

Zwischen 2. und 5. September ging in der Stocksporthalle Marchtrenk die Landesmeisterschaft im Zielbewerb über die Bühne. Bei diesem Bewerb, den die Stocksportler alleine bestreiten, ist vor allem Vielseitigkeit gefragt. In 4 Durchgängen á 6 Versuche, müssen unterschiedliche Aufgaben erfüllt werden. Für Maß legen, Stockschießen, rein schlagen und aufgeben werden je nach Gelingen zwischen 0 und 10 Punkten pro Versuch vergeben. Die Sportunion Freistadt wurde in den Altersklassen U14 und U16 durch unseren Nachwuchs-Stocksportler Jannik Birklbauer vertreten. Jannik war bereits 2019 U14 Landesmeister im Mannschaftsspiel und versuchte heuer zum ersten Mal sein Glück im Zielbewerb. Nach einigen Trainingseinheiten im Vorfeld mit einem unserer erfahrensten Stocksportler im Verein „DANKE PEPI“, ging es mit voller Konzentration ans Werk, und Jannik erwischte einen wirklich

Turniersieg bei Mixed in St. Marien

Einen souveränen Start legte unser Team mit Josef Grabmüller, Annemarie und Roswitha Lehner und Erich Kastl (v.l.n.r.) beim Mixed Turnier des ÖTSU St. Marien hin. Die ersten beiden Spiele wurden souverän gewonnen, danach hatte unser Team Pause, was oft eine Unterbrechung des Spielflusses bedeutet, so auch dieses Mal. In den beiden Spielen danach folgte ein Unentschieden und eine Niederlage, welche jedoch die einzige an diesem Tag bleiben sollte. Die letzten zwei Spiele wurden wieder ähnlich souveränen gewonnen, wie die ersten beiden, womit sich unser Team noch an die Spitze des Ergebnisses katapultierte und sich den Turniersieg holte. Dies entschied sich jedoch erst im allerletzten Spiel, da am Ende zwischen unseren Turniersiegern und Platz 4 nur ein einziger Punkt lag und

Union Compact Freistadt feiert tolle Erfolge

Beim Championscup vor zwei Wochen feiern die Männer mit der Silbermedaille einen tollen Erfolg. Im zweiten Viertelfinale gegen Grieskirchen sichern sich Jean Andrioli & Co den fixen Einzug ins Halbfinale des Final3.Freistadts Frauen erzwingen die Entscheidung in einem dritten Spiel gegen Seekirchen und können weiterhin ins diesjährige Final3 in Nußbach einziehen.Vöcklabruck/Freistadt. Erst wenige Tage vor dem Start des Championscups der Männer in Vöcklabruck erfuhren die Freistädter von der Teilnahme. Die „Championsleague“ des Faustballs ist der Königsbewerb des europäischen Faustballs.In der Vorrunde erspielte man zu Beginn einen wichtigen Sieg und konnte durch nur eine verlorene Partie den zweiten Tabellenplatz erreichen. Im Viertel- und Halbfinale gab man sich dann keine Blöße und fand sichPlötzlich im rein österreichischen Duell um die Goldmedaille. Gegen Vöcklabruck war dann