Gold und Silber für Freistädter Union-Faustballer bei der U12-Staatsmeisterschaft 2012

Ein sensationelles Wochenende erlebten die Mädchen und Burschen der Union SCHICK Freistadt bei den Nachwuchs-Staatsmeisterschaften der Altersklasse U12 am 23./24. Juni in Klagenfurt. Während sich die Burschen mit nur einem Satzverlust während des gesamten Turniers souverän den Staatsmeistertitel sicherten, gelang den Mädchen mit dem Glück des Tüchtigen eine überraschende, aber letztlich nicht unverdiente Silbermedaille. Als regierender Landesmeister waren die Jungs von Nachwuchstrainer Jean Andrioli doch mit einigen Hoffnungen zur Staatsmeisterschaft angereist. Aufgrund der schwereren Vorrundengruppe bekam man es im ersten Spiel allerdings gleich mit einem weiteren Titelaspiranten aus Oberösterreich, dem TV Enns zu tun. Hervorragend eingestellt von „Ersatzcoach“ Andreas Teufer (Jean Andrioli war verhindert) begann Freistadt hochkonzentriert und entschied den ersten Satz für sich. Im zweiten Satz konnte Enns zulegen, womit

Schick-Oldies sichern Staatsmeistertitel!

Bei den österreichischen Meisterschaften der Senioren in Graz sicherte sich die Mannschaft von Union Schick Freistadt in der Altersklasse III den österreichischen Staatsmeistertitel. In routinierter Spielweise gaben die Mühlviertler während des gesamten Turnierverlaufs keinen einzigen Satz ab. Auch im Finale musste der Gegner Union Schwanenstadt die Dominanz der Freistädter akzeptieren. Die zahlreichen Trainings gemeinsam mit der etwas jüngeren Mannschaft AK I, die den fünften Platz erreichte, brachten somit den gewünschten Erfolg. Nach dem Titelgewinn wird nun seitens der Spieler überlegt, ob sie nun auch eine Mannschaft bei den Klub-Weltmeisterschaften im April 2009 in Argentinien stellen sollen. In der erfolgreichen Mannschaft spielten: stehend v.l.n.r. Josef Strobl, Ludwig Schimpl, Hermann Kosiba hockend v.l.n.r. Reinhard Apfolterer, Karl Hinterreiter, Reinhard Eder, Rudolf Reisenberger