Der Countdown läuft!

In fünf Tagen startet das Final3 der Frauen und Männer in der Bezirkssporthalle in Freistadt.

 
Die Mannschaft aus Freistadt qualifizierte sich, trotz der Verletzung von Jean Andrioli, souverän für das Bundesligafinale in Freistadt.
Dort trifft die Mannschaft von Trainer Andreas Woitsch im Halbfinale auf Linz-Urfahr. Die Mannschaft, die wieder auf Hallenspezialist Max Horber zurückgreifen kann, konnte den Grunddurchgang auf Patz zwei beenden.
Kremsmünster, rund um Kapitän Klemens Kronsteiner, sicherte sich mit Platz eins bereits die Teilnahme im Spiel um die Meisterschale.
Sie gehen als Favorit in das Finale.
 
Die letzten Jahre zeigen, dass es nicht immer von Vorteil ist, kein Halbfinale bestreiten zu müssen. So gewannen in den Vorjahren immer die Sieger des Halbfinales auch den Meistertitel.
 
Bei den Frauen konnte sich Arnreit schlussendlich noch sicher für die Teilnahme am Final3 qualifizieren. Sie treffen im Halbfinale auf die junge Mannschaft aus Nußbach.
Wels ist bereits sicher im Finale.
 
Einen Favoriten bei den Frauen auszumachen ist schwer:
Arnreit als Seriensieger, Wels als Grunddurchgangssieger oder die junge Mannschaft aus Nußbach, alle haben heuer die Chance auf den Titel.
 
 
Alle Ergebnisse, Fotos und vor allem den Livestream findet man unter www.faustball.at
Endversion_PlakatWeb02