Faustball: Männer souverän, Frauen erringen wichtigen Sieg im Abstiegskampf

Kapitän Jean Andrioli holt mit seinen Mannen in 50 Minuten und 43 Minuten zwei ungefährdete 4:0 Siege und bleibt weiterhin an der Tabellenspitze. Die Frauen der Union Compact Freistadt holen überraschend einen knappen 3:2 Sieg gegen das Topteam der Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach. Mit diesen wichtigen Punkten gibt es wieder einen Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Bei den Männern in der Landesliga gab es ohne die Unterstützung von Pedro Andrioli keine Chance für das Compact-Team.


Bundesliga_PedroAndrioli_01 (Quelle-StefanGusenleitner)
Das Team von Kapitän Jean Andrioli musste gleich an beiden Tagen des Wochenendes ran. Am Samstag auswärts gegen FG Grieskirchen/Pötting, die nach Abgang von Kapitän Joao Victor Fidelis und der Verletzung von Teamangreifer Dietmar Weiß die Lücke mit dem deutschen Legionär Richard Schmoller zu schließen versuchen. Jedoch hinterlassen Fidelis und Weiß ein zu großes Erbe, sodass es für Freistadt letztendlich ein leichtes Spiel war, diesen 4:0 Sieg in nur 50 Minuten einzufahren.

Gleich am Sonntag luden die Freistädter den FSC Wels 08 auf den Marianumsportplatz. Und hier ging es in der gleichen Tonart weiter. Die Angriffe der Andrioli-Brüder konnten die Welser nur schwer entschärfen. Auch die Freistädter Abwehr stabilisierte sich von Satz zu Satz. Im letzten Satz wurde Faustball wie aus dem Lehrbuch gespielt. In gerade mal 43 Minuten fertigen die Mühlviertler die Gäste aus Wels klar mit 4:0 ab.

Somit bleiben die Freistädter nach wie vor an der Tabellenspitze, wobei der Tabellenstand aufgrund vieler wetterbedingter Verschiebungen verzerrt ist. In zwei Wochen kommt es am 11. Oktober um 14:30 Uhr in Freistadt zum entscheidenden Spiel um den Herbstmeister. Die Union Compact Freistadt empfängt den TUS Raiffeisen Kremsmünster. Nur noch diese beiden Teams haben die Chance auf die Herbstkrone.

——————————————

SONY DSCFür eine Überraschung sorgte die Truppe von Kapitänin Laura Priemetzhofer. Gegen Wels und Nußbach galt man bei dieser Runde als klarer Außenseiter. Aber im Spiel gegen das Topteam gegen Nußbach lieferten sich die Mühlviertlerinnen einen erbitterten Kampf um jeden Ball. Im dritten und auch entscheidenden fünften Satz drehten die Mädels von Trainer Ludwig Schimpl einen 7:10 und 8:10 Rückstand zu ihren Gunsten um. Nachdem Priemetzhofer und Co alles in dieses Spiel warfen, waren gegen Wels die Reserven aufgebraucht. Hier setzte es eine klare 0:3 Schlappe.

Mit diesen wichtigen Punkten aus dem Spiel gegen Nußbach gibt es nun wieder einen Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt. Die Freistädterinnen halten mit vier anderen Teams bei vier Punkten und liegen aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses am siebten Tabellenplatz und somit auch Abstiegsplatz. Nur noch ein Kraftakt kann den Freistädterinnen helfen. Geht es doch in der letzten Runde gegen Arnreit und Urfahr, wo es wahrscheinlich nichts zu holen geben wird.

——————————————

Landesliga_MatthiasAichberger (Quelle-MarcoGossenreiter)In Froschberg traf das Team von Kapitän Gernot Wagner auf den Gastgeber und auf Union Hirschbach/2. Nach der anfänglichen Unterstützung von Pedro Andrioli ist dieser nach seinen Einsätzen in der 1. Bundesliga ligafest und für die 2. Mannschaft keine Option mehr. Im Duell gegen Hirschbach war nichts zu holen. Der Angriff von Freistadt blieb zu blass. Anders im Duell gegen Froschberg. Hier gab Freistadt im ersten Satz den Ton an und spielte diesen auch souverän mit 11:6 nach Hause. Aber dann zerrte das vorangegangene Spiel an den Kräften der Compact-Fünf, sodass Froschberg alle drei folgenden Sätze für sich entschied. Nach acht Spielen halten die Freistädter bei 4 Siegen und 4 Niederlagen. Mit diesen acht Punkten liegt das Team auf Rang sechs.

Die letzte Runde geht in zwei Wochen in Enns über die Bühne. Als Gegner warten Enns und Inzersdorf.
Überblick der Ergebnisse:

1. Männer-Bundesliga:

Union Compact Freistadt – FG Sparkasse Grieskirchen/Pötting
4:0
(11:5, 11:7, 11:7, 11:5)

Union Compact Freistadt – FSC Wels 08
4:0
(11:5, 11:8, 11:7, 11:3)
———————————————————————

1. Frauen-Bundesliga:

Union Compact Freistadt – Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach
3:2
(12:14, 11:8, 12:10, 7:11, 13:11)

Union Compact Freistadt – FSC Wels 08
0:3
(5:11, 4:11, 3:11)

 

———————————————————————

1. Männer-Landesliga:

Union Compact Freistadt/2 – DSG UKJ Froschberg
1:3
(11:6, 7:11, 8:11, 8:11)

Union Compact Freistadt/2 – DSG Hirschbach/2
0:3
(9:11, 4:11, 4:11)

——————————

 

Fotos stehen frei zur Verfügung:

 

Männer-BL: Pedro Andrioli machte mit seinen Angriffen den Gegnern das Leben schwer

Frauen-BL: Emilia Engleder liefert mit ihren erst 14 Jahren eine Weltklassepartie nach der anderen

Männer-LL: Nachwuchstalent Matthias Aichberger übernimmt auch in der Landesliga immer mehr das Kommando in der zentralen Mitte