Freistädter Männer starten mit 4:1 Sieg in die neue Saison

JeanAndrioli_01(Quelle-StefanGusenleitner)FSC Wels 08 – Union Compact Freistadt

1:4

(12:10, 10:12, 7:11, 4:11, 6:11)

Gerade mal acht Wochen sind vergangen, seit sich die Männer der Union Compact Freistadt zum IFA-Pokal-Sieger kürten. Erst vor vier Wochen holten die Teamspieler Andrioli, Leitner und Thaller bei den World-Games in Kolumbien die Bronzemedaille.  Doch nach einer nur kurzen Verschnaufpause startete die Woitsch-Fünf an diesem Wochenende auswärts gegen den FSC Wels 08 in die neue Faustball Feldsaison.

Eine anfänglich statische Freistadt-Fünf schaute gegen eine frech aufspielende Welser Heimmannschaft blass aus. Erst ab Mitte des ersten Satzes bei einem Rückstand von 3:8 wachten die Mühlviertler auf. Eine Aufholjagd zum 10:10 blieb unbelohnt. Der zweite Satz war hart umkämpft, doch nun kam der Vizestaatsmeister in die Gänge. Die Defensive konsolidierte sich mehr und mehr und auch im Service erzeugte Kapitän Andrioli mehr Druck. Letzten Endes holte sich die Union Compact Freistadt mit einem 4:1 Sieg die ersten zwei Punkte dieser Herbstsaison.

“Nach schwacher Anfangsphase zeigte mein Team eine sehr kompakte Leistung und holte sich verdient den Sieg. Erst seit letzter Woche trainiert die Mannschaft wieder, eine Steigerung wird uns sicher noch gelingen.”, so Trainer Woitsch für die nächsten Spiele.

Kommendes Wochenende wartet auf die Freistädter eine Doppelrunde. Am Samstag muss man um 16:00 Uhr auswärts gegen Kremsmünster ran. Am Sonntag lädt die Union Compact Freistadt um 10:30 Uhr zum ersten Heimspiel und Lokalderby gegen Aufsteiger Union Janko St. Leonhard/Liebenau.