Faustball-Senioren (AK3) auch in der Halle Staatsmeister

Senioren_AK3_StaatsmeisterFreistadtErst im Sommer erkämpfte sich die Freistädter Senioren-Faustballmannschaft den Staatsmeistertitel am Feld. Am vergangenen Wochen zogen sie in Linz nach und kürten sich auch in der Halle zur nun besten österreichischen Mannschaft der Klasse AK 3. Obwohl die Zeichen nach einigen verletzungsbedingten Ausfällen nicht gut standen, überzeugte die Schick-Fünf mit einer konstanten und mannschaftlich sehr starken Leistung. Zu erwähnen ist vor allem Karl Hinterreiter, der anstelle vom verletzten Pepi Strobl die Rolle des Servicemannes übernahm und die Gegner mit gefinkelten Angaben zur Weißglut brachte.

Die AK-3 Staatsmeistermannschaft aus Freistadt:
Stehend v.l.n.r.: Ludwig Michl, Hermann Kosiba, Helmut Wolf, Reinhard Eder
Hockend v.l.n.r: Peter Hinterholzer, Karl Hinterreiter