Heimspiele zum Auftakt der Hallenmeisterschaft – Vorbereitungen fürs Final3 laufen bereits

Thomas Leitner und Jean AndrioliMit zwei Heimspielen starten die Faustballer der Union Schick Freistadt kommendes Wochenende in die Remeco Reichel Faustball Männerbundesliga/Halle. Erklärtes Saisonziel der erfolgreichsten Faustballmanschaft der abgelaufenen Feldsaison ist es dabei, auch in der Halle an die gezeigten Leistungen anschließen zu können und beim Hallen-Final3 am 24./25. Februar 2012 vor heimischem Publikum kräftig vorne mitzumischen.

Das letzte Februarwochenende im Kalender dick anstreichen heißt es für alle Faustballfans in Freistadt und Umgebung. Erstmals in der Vereinsgeschichte gelang es nämlich den Funktionären der Union Schick Freistadt, auch in der Hallensaison ein Großereignis der Extraklasse in die Bezirkshauptstadt zu holen. „Mit der Ausrichtung des Hallen Final3 der Remeco Reichel Faustball-Bundesliga betraut zu werden, ist etwas ganz Besonderes. Die Stimmung und Action ist bei einem Hallenfaustballspiel sogar noch elektrisierender als am Feld, die gesamte Atmosphäre bei einer solchen Veranstaltung ist sehr speziell“, freuen sich Schlägerstar Jean Andrioli und Co. bereits auf eine Faustballparty vor heimischem Publikum. Nachsatz: „Die österreichische Liga ist auch in der Halle die stärkste Liga der Welt, weshalb Faustballspiele auf allerhöchstem Niveau garantiert sind.“
Kommendes Wochenende gilt es für die Schützlinge von Trainer Andreas Woitsch jedoch zunächst, mit einem guten Start in die Saison die Basis für die bevorstehenden Aufgaben zu legen. „Wir haben voriges Jahr in der Halle das Halbfinale leider knapp verloren und „nur“ Bronze geholt. Das hat uns schon ein bisschen gewurmt, weshalb wir heuer noch motivierter in die Saison gehen, auch angesichts des Final3 vor heimischem Publikum“, sind Trainer Woitsch und Sektionsleiter Wolfgang Aichberger vor Beginn der Saison optimistisch. Die ersten Gegner dabei heißen kommenden Samstag SV MM Frohnleiten und Union Tigers Vöcklabruck. Jean Andrioli: „Wir sind gut vorbereitet und heiß auf die kommenden Spiele.“ Gespielt wird in der Bezirkssporthalle Freistadt, Anpfiff ist um 17.00 Uhr.