Nur Bronze, nun wartet Europapokal!

ec_2010Nur zur Bronzemedaille reichte es für Union Schick Freistadt beim Final3 der Hitachi Faustball Bundesliga in Grieskirchen. Im Halbfinale fanden die Mühlviertler nicht in ihr gewohntes Spiel. Der enttrohnte Staatsmeister aus Freistadt musste sich einer stark aufspielenden Mannschaft aus Kremsmünster klar und verdient mit 4:1-Sätzen geschlagen geben. “Es fehlte der letzte Siegeswille in diesem Spiel und wir waren weit von unserer Normalform entfernt. Kremsmünster hat taktisch sehr klug gespielt und Klemens Kronsteiner hat an der Leine jede sich bietende Gelegenheit eiskalt genützt”, so ein enttäuschter Jean Andrioli. Im Finale mussten sich die Kremstaler dem Grunddurchgangssieger Grieskirchen ebenfalls mit 4:1 geschlagen geben.

Nun gilt die vollste Konzentration auf das nächste Faustball-Highlight. Am 3./4. Juli findet in Berlin der Faustball-Europapokal statt. Im Halbfinale treffen die Mühlviertler auf Gastgeber Berlin. Im zweiten Halbfinale spielen der schweizer Meister aus Schwellbrunn und der Titelverdeitiger Askö Urfahr. Alle Infos, Spielpläne, Ergebnisse sind auf der Homepage  des Europapokals ersichtlich.