Beim Wettkampfsport Ski Alpin fahren die Sportler auf Skiern eine Skipiste hinab und folgen dabei einer durch Tore markierten Wettkampfstrecke. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Wettbewerbe, die sich nach der Torsetzung und der daraus resultierenden gefahrenen Geschwindigkeit unterscheiden.

Eine Ski Alpin-Rennstrecke ist eine speziell präparierte Skipiste. Entlang einer Rennstrecke werden Fangnetze aufgestellt, Polsterungen angebracht und spezielle Sturzzonen eingerichtet, damit bei Stürzen allfällige Verletzungen möglichst gering ausfallen. Die Stangen der Tore sind zudem biegsam, damit sie bei Berührung möglichst wenig Widerstand bieten. Je nach Wettbewerb tragen die Rennläufer spezielle Schutzausrüstung (Schienbeinschoner, Handschoner, Helme und Gesichtsschutz).

Die internationalen Wettkämpfe im Alpinen Skiweltcup werden vom Internationalen Skiverband FIS reglementiert und veranstaltet. Zusätzlich zum Weltcup veranstaltet die FIS alle zwei Jahre die Alpine Skiweltmeisterschaft. Ski Alpin gehört seit den Olympischen Winterspielen 1936 zum olympischen Kernprogramm und wird im allgemeinen Sprachgebrauch mit dem Breitensport Skifahren gleichgesetzt.

Trainingszeiten

Sommertraining

  • Konditionstraining 2016
    am Marianumsportplatz in Freistadt
    jeden Mittwoch von 17.30 – 18.30 Uhr
    in den Sommerferien von 17.30 – 19.00 Uhr
    abwechslungsreicher Trainingsplan mit Koordinationsübungen, Ausdauertraining und Bewegungs-Spielen

Wintertraining

 

Ski-Saison 2015/2016

Die Rennläufer des USC Freistadt mit den Trainern in der neuen Skibekleidung.

Kader-Trainer-USCFreistadt

stehend hinten (vlnr): Michael Grossfurtner, Klaus Feichtmayr, Lukas Denk, Laureen Flautner, Bernhard Lehner (Trainer)
stehend Mitte (vlnr): Karin Flautner (Trainerin), Juliana Flautner, Peter Feichtmayr, Jakob Buchmeier, David Grossfurtner, Erik Kolberger, Martin Flautner (Trainer)
stehend vorne (vlnr): Lukas Friesenecker, Timo Flautner, Ilia Flautner, Romy Freudenthaler
(nicht am Foto: Julia Flautner (Trainerin), Markus Flautner (Trainer), Matheo Pointner, Marcel Oberreiter, Timo Pointner, Hannes Harant, Jakob Ullmann, Oliver Flautner, Raphael Grünberger, Tobias Hofer)

 

 

Ski-Saison 2012/2013

Unsere Rennläufer können auf eine erfolgreiche Ski-Saison 2012/13 zurückblicken.

Trainer/Kader stehend (vlnr): Karin Flautner, Alexander Koll, Bernhard Lehner
Kinder/Schüler stehend (vlnr): Jakob Ullmann, Klaus Feichtmayr, Michael Grossfurtner, Lukas Denk, Oliver Flautner, Peter Feichtmayr, Hannes Harant, Niklas Scherb
Kinder/Schüler kniend (vlnr): Erik Kolberger, Emma Kolberger, Juliana Flautner, Jakob Buchmeier

 

Aktuelles

  • Freistädter Stadtmeisterschaften Ski Alpin 16. Januar 2017

  • Erfolgreiches Rennwochenende 15. Januar 2017

    Der USC Piwag Freistadt erreichte dieses Wochenende wieder zahlreiche Podestplätze. So startete am Samstag, 14. Jänner 2017 in Kirchschlag der zweite Kidscup Sport 2000/Roth mit 48 Rennläufern. (Nachstehend die Ergebnisse) Zur selben Zeit wurde bei den  Schülern am Hochficht ein Slalom des Energie AG Nachwuchscup veranstaltet. Das Nachwuchstalent Peter Feichtmayr zeigte wieder einmal sein Talent und fuhr gekonnt auf den  3. Platz. Lukas Denk erreichte Platz 17 und Michael Großfurtner Platz 22. Es waren 74 Rennläufer/innen am Start. Das Rennen in Hinterstoder der OÖ Kinder Ski Challenge powerd by Raiffeisen und Bezirksrundschau ...

  • Peter Feichtmayr auf Erfolgskurs 8. Januar 2017

    Hervorragendes Ergebnis beim ersten Slalom des OÖ Landesschiverbandes erreichte Peter Feichtmayr vom USC Piwag Freistadt. Der Energie AG Nachwuchscup startete in Hinterstoder am 8. Jänner 2017. Bei starkem Schneefall und schlechter Sicht wurden zwei Durchgänge durchgeführt. Trotz dieser schlechten Bedingungen erreichte Peter Feichtmayr unter den 33 Startern aus ganz OÖ der Schüler U 15/16 den ausgezeichneten 3. Platz. Aber auch Michael Großfurtner und Lukas Denk zeigten ihr können und erreichten tolle Platzierungen. Platz 12 für Michael Großfurtner, Lukas Denk erreichte Platz 16 .

  • Slalom in Liebenau 7. Januar 2017

    Gleich im Anschluss an das erste Rennen des Intersport Pötscher Mühlviertler Cup wurde am 7. Jänner 2017 der Slalom mit zwei Durchgängen, in Liebenau durchgeführt. Der schnellste der beiden Läufe wurde gewertet. Bei eisigen Temperaturen (- 20° C) aber einer gut präparierten Piste starteten 59 Kinder und 68 Schüler und Erwachsene, auch diesmal waren wieder einige Podestplätze dabei. Die Ergebnisse des USC Piwag Freistadt Kinder U8 weibl. 2. Platz Ilia Flautner Kinder U 10 weibl. 3. Platz Romy Freudenthaler Kinder U 10 männl. 5. Platz Simon Jahn 6. Platz Timo Flautner 10 Platz  Matheo Pointner 13. Platz Lukas Friesenecker Kinder U12 männl. 4.  Platz ...

  • Intersport Pötscher-Mühlviertler Cup 2017 6. Januar 2017

    Am Dreikönigstag wurde vom USC Piwag Freistadt, als durchführender Verein, das erste Rennen des Intersport Pötscher – Mühlviertler Cups 2017 am Schilift Freistadt ausgetragen. Dafür wurden zwei separate Läufe gesteckt: ein Lauf für die Altersklasse Kinder (Jg. 2009 – 2005) und ein weiterer für die Klasse Schüler und aufwärts. Bei eisigen Temperaturen und teilweise starkem Schneefall war trotzdem zwischen den 159 Startern der Konkurrenzkampf groß! Auch diesmal schlugen die Nachwuchstalente des USC Piwag Freistadt, Ilia Flautner ( Jg. 2009) und Jakob Buchmeier (Jg. 2005) zu, beide erreichten den ersten Platz. Die Ergebnisse des ...

» Alles anzeigen