Beim Wettkampfsport Ski Alpin fahren die Sportler auf Skiern eine Skipiste hinab und folgen dabei einer durch Tore markierten Wettkampfstrecke. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Wettbewerbe, die sich nach der Torsetzung und der daraus resultierenden gefahrenen Geschwindigkeit unterscheiden.

Eine Ski Alpin-Rennstrecke ist eine speziell präparierte Skipiste. Entlang einer Rennstrecke werden Fangnetze aufgestellt, Polsterungen angebracht und spezielle Sturzzonen eingerichtet, damit bei Stürzen allfällige Verletzungen möglichst gering ausfallen. Die Stangen der Tore sind zudem biegsam, damit sie bei Berührung möglichst wenig Widerstand bieten. Je nach Wettbewerb tragen die Rennläufer spezielle Schutzausrüstung (Schienbeinschoner, Handschoner, Helme und Gesichtsschutz).

Die internationalen Wettkämpfe im Alpinen Skiweltcup werden vom Internationalen Skiverband FIS reglementiert und veranstaltet. Zusätzlich zum Weltcup veranstaltet die FIS alle zwei Jahre die Alpine Skiweltmeisterschaft. Ski Alpin gehört seit den Olympischen Winterspielen 1936 zum olympischen Kernprogramm und wird im allgemeinen Sprachgebrauch mit dem Breitensport Skifahren gleichgesetzt.

Trainingszeiten

Sommertraining

Wintertraining

  • Skitraining 2015/16

    Das Wintertraining findet am Schilift Freistadt statt:

  • Mittwoch: 16.30 – 17.30 Uhr
    Donnerstag: 17.00 – 19.00 Uhr

 

Ski-Saison 2015/2016

Die Rennläufer des USC Freistadt mit den Trainern in der neuen Skibekleidung.

Kader-Trainer-USCFreistadt

stehend hinten (vlnr): Michael Grossfurtner, Klaus Feichtmayr, Lukas Denk, Laureen Flautner, Bernhard Lehner (Trainer)
stehend Mitte (vlnr): Karin Flautner (Trainerin), Juliana Flautner, Peter Feichtmayr, Jakob Buchmeier, David Grossfurtner, Erik Kolberger, Martin Flautner (Trainer)
stehend vorne (vlnr): Lukas Friesenecker, Timo Flautner, Ilia Flautner, Romy Freudenthaler
(nicht am Foto: Julia Flautner (Trainerin), Markus Flautner (Trainer), Matheo Pointner, Marcel Oberreiter, Timo Pointner, Hannes Harant, Jakob Ullmann, Oliver Flautner, Raphael Grünberger, Tobias Hofer)

 

 

Ski-Saison 2012/2013

Unsere Rennläufer können auf eine erfolgreiche Ski-Saison 2012/13 zurückblicken.

Trainer/Kader stehend (vlnr): Karin Flautner, Alexander Koll, Bernhard Lehner
Kinder/Schüler stehend (vlnr): Jakob Ullmann, Klaus Feichtmayr, Michael Grossfurtner, Lukas Denk, Oliver Flautner, Peter Feichtmayr, Hannes Harant, Niklas Scherb
Kinder/Schüler kniend (vlnr): Erik Kolberger, Emma Kolberger, Juliana Flautner, Jakob Buchmeier

 

Aktuelles

  • Laureen ist Sportunion OÖ-Landesmeisterin 31. Januar 2016

    Mit tollen Leistungen im Riesenslalom erzielten die Athleten des USC Freistadt am Sonntag, 31.1., bei den Sportunion OÖ-Landesmeisterschaften am Hochficht einige Podestplatzierungen: 1. Plätze: Ilia Flautner, Laureen Flautner, Juliana Flautner, Walter Schauer 2. Plätze: Romy Freudenthaler, Timo Flautner 3. Platz: Jakob Buchmeier (Fotos: Flautner) Wieder einmal mehr bestätigte dabei Laureen Flautner ihre Topform: mit einem tollen Lauf (51,72 Sekunden) war sie die Schnellste in der Gesamtwertung Kinder (weiblich) und ist somit Sportunion OÖ-Landesmeisterin! Außerdem konnte Romy Freudenthaler am Samstag, 30.1., bei der OÖ Kinder Ski Challenge powered by Raiffeisen & Bezirksrundschau am Hansberg im Riesenslalom den ...

  • Langes Rennwochenende mit vielen Erfolgen 31. Januar 2016

    Freitag, 22.1., Samstag, 23.1., und Sonntag, 24.1., gingen die Rennläufer des USC Freistadt bei insgesamt sechs gewerteten Rennen an den Start. Laureen Flautner zeigte sich dabei wieder in Höchstform: 4 Rennen – 4 Siege! Am Freitag gewann sie in Hinterstoder den Riesenslalom der OÖ Kinder Ski Challenge powered by Raiffeisen & Bezirksrundschau ihrer Altersklasse. (Fotos: Flautner) Am Samstag ging es weiter zum Sternstein zu den Mühlviertler Gebietsmeisterschaften im Riesenslalom mit zwei Durchgängen. Dabei konnte Laureen bei allen beiden Durchgängen Laufbestzeit und somit Tagesbestzeit erzielen – bei sowohl den weiblichen als auch ...

  • Erfolgreicher Auftakt in die Rennsaison 2015/16 13. Januar 2016

    Die Rennläufer des USC Freistadt haben bereits im Oktober 2015 mit den ersten Skitrainings am Hintertuxer Gletscher begonnen. Seither wurden weitere zahlreiche Trainingseinheiten – je nach vorhandener Schneelage – in Liebenau, Hinterstoder oder Heiligenblut absolviert, um sich auf die bevorstehende Rennsaison vorzubereiten. Aufgrund des enormen Einsatzes vom Skilift Freistadt konnten auch bereits am „Hausberg“ einige Trainingseinheiten absolviert werden. Besonders erfreulich war, dass in Freistadt bereits zwei Rennen ausgetragen werden konnten, bei denen die jungen Athleten zahlreiche Podestplätze und tolle Leistungen erzielten. Head Intersport Mühlviertler Cup, 6. Jänner 2016 Insgesamt kämpften über 140 Rennläufer ...

  • UNION Familien-Skiwoche 2016 12. Oktober 2015

    14.-20.02. St. Christoph/Arlberg Die traditionelle UNION-Familien-Skiwoche findet heuer wieder am Arlberg statt. Mit der Einzahlung der unten angeführten Preise kannst du dir einen Fixplatz sichern! Programm: Anreise mittels eigenem PKW am 14.2.2016 bis spätestens 17.00 Uhr. 18.30 Uhr gemeinsames Abendessen danach 5 Tage Skilauf in Gruppen mit Skilehrern der Bundesskiakademie Preise: Erwachsene: 1.120,-/1.153,-/1.185,- 5,6 oder 7 Tage Skipass EZ-Zuschlag EUR 72,– Kinder Jg. 2001 + jünger 664,-/684,-/703,- Wer bereits ab Sonntag, 14.2.2016 oder am Abreisetag 20.2.2016 eine Liftkarte benötigt, soll mich per E-Mail informieren und den entsprechenden Tag zur Einzahlung bringen. In diesen Preisen sind der Aufenthalt auf Basis Vollpension in der ...

  • Laufende Schifahrer 9. Mai 2015

    Neben gezieltem Training auf der Schipiste und Koordinations- sowie Ausdauerübungen im Sommer motivieren die Trainer der Sektion Schilauf die jungen Athleten auch zu Teilnahmen an diversen sportlichen Wettkämpfen. So starteten die Rennläufer ausgestattet mit Laufschuhen beim 4. Lasberger Brückenlauf am 2. Mai 2015 und zeigten auch auf etwas flacherem Gelände durchaus beachtliche Leistungen. Lukas Denk erzielte in seiner Altersklasse den hervorragenden 1. Platz und Juliana Flautner konnte sich über den 3. Platz freuen! Im Vordergrund stand dabei natürlich die Freude an der Bewegung! (Fotos: Flautner)

» Alles anzeigen