Zum ersten Mal wurde heuer die KEINE SORGEN SOLO-Tour ausgetragen. Wie der Name schon vermuten lässt, spielt bei einem SOLO ein Spieler alleine und schießt dabei mit 4 Stöcken. Diese neue SOLO-Tour wurde an insgesamt 7 Spieltagen in verschiedenen Hallen ausgetragen (untere anderem auch bei uns in Freistadt), der Abschluss fand am Sonntag, dem 15.10.2017 in Lichtenberg statt. Ein Schütze der Sportunion FreistadtSektionsleiter Hubert Pirklbauer – stellte sich dieser Herausforderung und war bei sechs der sieben Tourstationen am Start. Da ausschließlich Spieler aus höheren Spielklassen, unter anderem auch mehrere Schützen aus der Staatsliga, an dieser Solo-Tour teilnahmen, war die Erwartungshaltung anfangs eher gering. Es bewahrheitet sich jedoch immer wieder, dass die Spielklasse nicht das alleinige Entscheidungskriterium ist. Oft wächst man über sich hinaus, je höher die Aufgabe ist. Am Ende der Tour stand ein hervorragender 5. Platz zu Buche der aufgrund der angesprochenen, extrem starken, Besetzung einen wirklich hohen Stellenwert hat. Dieser Bewerb ist jedenfalls eine neuesehr interessante Erfahrung, mit der man sich auch bei Schützen aus den höchsten Spielklassen durchaus Respekt verschaffen kann.

Herzliche Gratulation zu dieser Spitzenleistung!

Weiter Informationen zur KEINE SORGEN SOLO-Tour finden Sie hier.

Ergebnisliste SOLO-Tour 2017

 

 

0 Kommentare

Sie können als erster einen Kommentar hinterlassen.

Hinterlasse ein Kommentar