Sieg und Niederlage gab es für Andrioli und Co bei den Spitzenduellen gegen FBC ABAU Urfahr und TUS Raiffeisen Kremsmünster. Durch die Niederlage gegen Urfahr können die Freistädter die Tabellenspitze nicht verteidigen. Die direkte Finalqualifikation ist somit in weite Ferne gerückt. Die Frauen hingegen ziehen von einem Sieg zum anderen. Durch den klaren 4:0 Heimsieg gegen ASKÖ Laakirchen Papier ist der Aufstieg so gut wie sicher. Die Männer der Landesliga liefern sich gegen die Teams aus Vöcklabruck zwei hartumkämpfte Spiele. Durch einen Sieg und einer Niederlage liegen die Freistädter weiterhin auf Rang acht.

JeanAndrioli_07 (Quelle-StefanGusenleitner)Beim Spitzenduell zwischen dem amtierenden Meister FBC ABAU Urfahr und dem Tabellenersten Union Compact Freistadt erwischten die Jungs von Trainer Woitsch einen perfekten Start. Die Compact-Fünf spielte wie aus einem Guss und ließen dem Meister keine Chance. Doch die Gastgeber konnten mit dem mehr aufkommenden Wind schwerer umgehen, wodurch Urfahr immer stärker wurde und das Kommando in diesem Spiel übernahm. Coach Andreas Woitsch zum Spiel: „Es war kein schlechtes Spiel von meiner Mannschaft. Jedoch war Urfahr im Zuspiel einfach um eine Klasse stärker, wodurch deren Schläger mit wuchtigeren Schlägen auf uns losattackierten. Da konnten wir leider nicht dagegenhalten“.

Gleich zwei Tage danach reisten die Mühlviertler nach Kremsmünster. Hier zeigten die Freistädter über das gesamte Spiel mehr Engagement und mehr Willen zum Sieg. Einzig im vierten Satz konnte Kapitän Jean Andrioli nicht ganz an die Serviceleistung der vorangegangenen Sätze anschließen, was von den Hausherren gnadenlos bestraft wurde.

„Heue konnten wir den Fokus fast das gesamte Spiel über halten. Gegen Urfahr zeigten wir hier zu lange Schwächephasen. Deswegen haben wir die Tabellenführung leider abgegeben. Somit scheint auch der direkte Finaleinzug für uns in weite Ferne gerückt zu sein“, so Kapitän Jean Andrioli zur Ausgangssituation.

Für die Compact-Fünf geht es nun im Viertelfinale gegen den Tabellenfünften ASKÖ Laakirchen Papier. Die Spieltermine wurden auf den 04., 06. und 13. Juni fixiert. Wer zuerst zwei Siege vorzuweisen hat, zieht ins Halbfinale des Final3 ein.

Nächste Termine:
04. Juni, Viertelfinale-Spiel 1, Freistadt, 10:30 Uhr
06. Juni, Viertelfinale-Spiel 2, Laakirchen, 17:00 Uhr
13. Juni, Viertelfinale-Spiel 3, Freistadt, 17:00 Uhr (wenn nach dem 06. Juni 1:1 in Spielen)

26. Juni, Halbfinale-Final3, Vöcklabruck, 20:30 Uhr
27. Juni, Finale-Final3, Vöcklabruck, 18:00 Uhr

——————————————

Überaus erfolgreich agieren die Freistädter Frauen. Bereits der dritte sehr eindeutige Sieg in Folge sichert weiterhin die Tabellenführung im Aufstiegs-Play-Off. Nach diesem dritten Erfolg haben die Mühlviertlerinnen den Aufstieg so gut wie sicher in der Tasche.

„Letztes Jahr waren wir ähnlich gut unterwegs. Der Aufstieg war fixiert, die Tabellenführung mussten wir am Schluss noch abgeben. Ähnlich läuft es heuer. Doch nun wollen wir die Saison auch ganz oben abschließen“, so Trainer Ludwig Schimpl.

Zum Duell zwischen dem Tabellenersten Freistadt und dem Tabellenzweiten DSG Union Hirschbach kommt es am 30. Mai um 14:00 Uhr auf der Sportanlage in Freistadt.

 

 

——————————————

IMG_4200In der Landesliga liefern die Mühlviertler weiterhin hart umkämpfte Spiele. Bei den ersten Heimspielen können die Compact-Jungs einen Sieg verbuchen, aber auch eine Niederlage muss eingesteckt werden. Doch die Freistädter sind mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden.

„Gegen den Tabellendritten zu gewinnen und gegen den Tabellenersten in einer Spitzenpartie nur knapp mit 1:3 zu verlieren, kann uns schon sehr positiv für die letzten vier Spiele stimmen. Immer mehr harmonieren unsere Spieler mit der neuen brasilianischen Verstärkung Lucas Barba“, so Coach Karlheinz Kaufmann.

Trotz eines Sieges liegt die Compact-Fünf weiterhin auf dem achten Tabellenrang. Auf Tabellenrang sieben fehlen zwei und auf Tabellenrang sechs fehlen vier Punkte. In den letzten vier Spielen können noch acht Punkte geholt werden. Die nächste Chance dazu haben die Freistädter am 30. Mai gegen den Tabellenzweiten aus Enns und den Tabellenfünften Inzersdorf.


Überblick der Ergebnisse:

1. Männer-Bundesliga:

Union Compact Freistadt – FBC ABAU Urfahr
2:4
(11:6, 7:11, 8:11, 11:8, 9:11, 7:11)

TUS Raiffeisen Kremsmünster – Union Compact Freistadt
1:4
(11:13, 6:11, 4:11, 11:9, 7:11

———————————————————————

1. Frauen-Bundesliga:

Union Compact Freistadt – ASKÖ Laakirchen Papier
4:0
(11:8, 11:6, 11:3, 11:7)

———————————————————————

  1. Männer-Landesliga:

    Union Compact Freistadt/2 – Union Tigers Vöcklabruck/3
    3:2
    (7:11, 5:11, 11:9, 12:10, 12:10)Union Compact Freistadt/2 – Union Tigers Vöcklabruck/2
    1:3
    (11:9, 9:11, 8:11, 12:14

——————————

 

Fotos stehen frei zur Verfügung:

 

Männer-BL: Jean Andrioli trifft mit seinem Team im Viertelfinale auf ASKÖ Laakirchen Papier
Frauen-BL: Ines Weglehner und ihr Team stehen bereits mit einem Bein in der 1. Bundesliga
Männer-LL: Jugendnationalteamspieler Matthias Aichberger zählt bereits zu den fixen Stützen