Nach insgesamt fünf spannenden Rennen im Intersport PÖTSCHER-Mühlviertel Cup wurden zum Abschluss der Skisaison 2014/15 die besten Rennläufer aller Altersklassen geehrt. Die Veranstaltung wurde am Firmengelände des Hauptsponsors Fa. Intersport PÖTSCHER in Freistadt durchgeführt an der zahlreiche Athleten sowie deren Eltern und Freunde teilnahmen. Reinhard Gaisbauer, als engagierter Koordinator des Mühlviertel Cups, führte dabei durch das Programm. Zusätzlich richteten die Ehrengäste Helmut Filz, Vize-Präsident des LSVOÖ, und Ludwig Gabriel, Gebietsreferent, ihre Worte an die jungen Athleten und zeigten ihre Wertschätzung für die erbrachten Leistungen.

Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen wurde den fünf besten Rennläufern jeder Altersgruppe jeweils eine Urkunde überreicht und die Podestplatzierten erhielten zudem einen Pokal. Ein besonderes Highlight für alle Anwesenden war der Besuch von einem österreichischen Weltcup-Rennläufer. So überreichte niemand geringerer als Georg Streitberger die wohlverdienten Auszeichnungen an die Athleten.

Zuvor beantwortete er in einem Interview interessante Fragen zum Rückblick auf seine persönliche Rennsaison und zu Trainingsplänen in den kommenden Monaten. Außerdem verteilte Georg zahlreiche Autogramme und stellte sich für gemeinsame Fotos zur Verfügung.

Während der gesamten Veranstaltung sorgte der USC Freistadt für das leibliche Wohl und stellte Getränke sowie ein Kuchen-Buffet zur Verfügung. Unter allen anwesenden Vereinen wurden schließlich Preise in Form von Warengutscheinen verlost. Unter den glücklichen Gewinnern befanden sich die Schiunion Böhmerwald HADERER und SSU St. Johann am Wimberg, die sich jeweils über ein Paar Ski der Marke HEAD freuen konnten.

Für den USC Freistadt konnten folgende Podestplatzierungen in den jeweiligen Altersklassen durch die besonderen Leistungen der Rennläufer erzielt werden:

1. Platz: Peter Feichtmayr
2. Plätze: Klaus Feichtmayr, Marcel Oberreiter und Walter Schauer und
3. Plätze: Michael Grossfurtner und Tobias Hofer