Das letzte Ski-Rennwochenende (7. und 8. Februar 2015) verlangte sorgfältige Planung und Organisation von den Trainern sowie große Einsatzbereitschaft unserer Nachwuchsrennläufer. Fast alle Athleten gingen bei mindestens zwei Rennen an den Start, und trotz unterschiedlichster Pisten- und Witterungsverhältnisse sowie der starken Konkurrenz konnten Kinder, Schüler und auch Erwachsene wieder hervorragende Leistungen und somit zahlreiche Podestplätze erzielen.

Gleich zum Auftakt des Rennwochenendes am Samstag schlugen die jungen Rennläufer beim Kidscup Sport 2000 Roth/Atomic in Kirchschlag kräftig zu. Dabei erzielten sie folgende Platzierungen:

  • 1. Plätze: Jakob Buchmeier, Juliana Flautner, Laureen Flautner, Michael Grossfurtner und Erik Kolberger
  • 2. Plätze: Lukas Denk, Romy Freudenthaler, Lukas Friesenecker und Raphael Grünberger
  • 3. Plätze: Klaus Feichtmayr, Ilia Flautner, Timo Flautner und David Grossfurtner

Anschließend ging es für einige Athleten direkt weiter zu den Mühlviertler Gebietsmeisterschaften (Intersport Pötscher – Mühlviertler Cup) am Hansberg. Dort erwartete die Rennläufer ein Slalombewerb mit zwei Durchgängen. Mit dem unglücklichen 4. Platz musste sich Laureen Flautner mit einem Rückstand von nur zehn Hundertstelsekunden zufrieden geben, während sich Marcel Oberreiter über Platz 2 freuen durfte. In der Altersklasse Schüler aufwärts erzielten alle Starter des USC Freistadt einen Podestplatz:

  • Platz 1: für Michael Grossfurtner und Walter Schauer
  • Platz 3: für Lukas Denk und Raphael Grünberger

Eine besonders starke Leistung zeigte Klaus Feichtmayr. Er fuhr in beiden Durchgängen Laufbestzeit in seiner Altersklasse und ließ seine Verfolger in der Gesamtwertung um mehr als sechs Sekunden zurück.

Zeitgleich fand am Sternstein der Energie AG Nachwuchscup im Super-G statt. Für den USC Freistadt startete Peter Feichtmayr. Peter zeigte erneut sein großes Talent indem er sich gegen seine 25 Mitstreiter durchsetzte und in beiden Läufen den hervorragenden 3. Platz erreichte.

Bei den OÖ Landesmeisterschaften Kinder Ski Challenge (powered by Raiffeisen & Bezirksrundschau) in Gosau wurden die jungen Athleten erneut gefordert, allerdings mussten sich diesmal die Rennläufer den Gegnern geschlagen geben. Nur knapp versäumte Laureen Flautner den 3. Platz im Technikbewerb und auch im Riesentorlauf verfehlte Laureen um gerade ein bzw. zehn Hundertstelsekunden einen Podestplatz und musste sich mit Platz 5 begnügen. Auch im Nachwuchscup Slalom für Schüler in Gosau mussten sich die Rennläufer geschlagen geben und ohne Podestplatzierung nach Hause fahren.

Dafür schlugen zur selben Zeit die Rennläufer des USC Freistadt bei den Bezirksmeisterschaften Freistadt im Riesenslalom in Karlstift wieder zu:

  • 1. Plätze: Ilia Flautner, Romy Freudenthaler, Michael Grossfurtner und Walter Schauer
  • 2. Platz: Raphael Grünberger
  • 3. Platz: David Grossfurtner

Sowohl Kinder als auch Trainer hatten ein anstrengendes, aber auch aufregendes und spannendes Rennwochenende verbracht und können stolz auf die erbrachten Leistungen sein, auch wenn die eine oder andere Entscheidung knapp ausgefallen ist!