Das Rennwochenende fing für die Kinder und Schüler Samstag Früh (Abfahrt um 7.00 Uhr) an und endete am Sonntag Nachmittag, mit wohlverdienten Podestplätzen im Gepäck.

Das erste Rennen, der HEAD Intersport-Pötscher Mühlviertel-Cup, startete am Samstag, 1. März 2014, um 10.00 Uhr. Wieder einmal fuhr Laureen Flautner ihren Kolleginnen davon und somit auf Platz 1.

Nach einer kurzen Pause zum Stärken nahmen die Kinder und Schüler um 13.00 Uhr auch noch am Haderer Cup SSU St. Johann teil. Auch hier konnten sich wieder zwei unserer Rennläufer über einen Podestplatz freuen:

1. Platz: Peter Feichtmayr
2. Platz: Laureen Flautner

Damit war noch nicht genug; nach der Siegerehrung der Rennen ging die Reise direkt weiter nach Gosau, wo fünf Kinder am Sonntag beim NÖM Kids Cup starteten. Um dem erfolgreichen Rennwochenende noch eins aufzusetzen, zeigte Laureen Flautner hier erneut ihr Können und fuhr mühelos auf Platz 1. Der NÖM Kids Cup ist ein Kombi-Race (Mini-Cross) mit verschiedenen Herausforderungen für die Rennläufer (z.B. Sprünge, Kombination von Slalom und Riesentorlauf). Aufgrund der hohen Teilnehmeranzahl konnte allerdings nur ein anstatt zwei geplanter Durchgänge durchgeführt werden.