Zielbewerb Bezirk 2013 Robert GrabmüllerDen hervorragenden dritten Platz belegte Robert Grabmüller beim Zielwettbewerb der Stockschützen in Kefermarkt und wurde bei der Siegerehrung beim Sommercupabschluss dafür gewürdigt. Es ist eine Möglichkeit seine Treffsicherheit und Können unter Beweis zu stellen. Der Zielwettbewerb ist im Gegensatz zum Mannschaftsspiel mit Spielcharakter ein Einzelwettbewerb, in dem jeder Spieler versucht, eine möglichst hohe Punktezahl zu erreichen. Der Wettbewerb wird in 4 Durchgängen mit je 6 Versuchen ausgetragen und das Maximum in jedem Durchgang sind 60 Punkte.

Im 1. Durchgang wird versucht, den Stock möglichst nahe ans Mittelkreuz zu bringen. Es sind Wertungen von 2/4/6/8/10 Punkten möglich.

Im 2. Durchgang sind verschiedene dem Mannschaftsspiel nachempfundene Situationen vorgegeben, wobei mit dem eigenen Stock jeweils aufgestellte Stöcke mit gleichen Laufsohlen exakt und mit entsprechender Geschwindigkeit zu treffen sind. Es sind Wertungen von 2/5/10 Punkten möglich.

Im 3. Durchgang sind die Wertungsringe im Zielfeld links und rechts hinten eingezeichnet und es wird je dreimal in diese gespielt. Es sind Wertungen von 2/4/6/8/10 Punkten möglich.

Im 4. Durchgang sind verschiedene dem Mannschaftsspiel nachempfundene Situationen vorgegeben, wobei mit dem eigenen Stock jeweils aufgestellte Stöcke mit gleichen Laufsohlen exakt und mit entsprechender Geschwindigkeit zu treffen sind. Es sind Wertungen von 2/4/6/8/10 Punkten möglich.

Zielwettbewerb.PNG

Quelle www.boee.at/Spielarten.html

Ergebnisliste Zielbewerb 2013 Bei den Gesamtpunkten sind zwei Runden gewertet!