Zum bereits 3. Mal in der Vereinsgeschichte und zum 2. Mal in Folge kämpft eine Freistädter Delegation um den größten Titel auf Vereinsebene.

Nachdem die Jungs von der Union Schick Freistadt den Europacup 2011 in der Schweiz gewannen, war die Teilnahme am Weltcup 2012 gesichert. An diesem Mittwoch traf sich die gesamte Mannschaft in Porto Alegre zu den letzten Vorbereitungen. Hier wurde noch ein Testspiel gegen das Team von Sogipa Porto Alegre mit Schlägerlegende Jeorge Schuh bestritten, der selbst vor 10 Jahren eine Saison im Mühlviertel bestritt.

Heute bezog das Team von Trainer Andreas Woitsch das Quartier in Novo Hamburgo. Auch am Centercourt konnte schon eine Trainingseinheit absolviert werden.

„Der Boden, das Klima und auch die Fans sprechen gegen uns. Aber wir werden die Sache locker angehen. Es wird mit Sicherheit ein extrem spannendes Spiel auf höchstem Niveau!“, ist sich Unionobmann und Co-Betreuer Karlheinz Kaufmann sicher.

„4 Spieler von uns waren bereits heuer mit dem Nationalteam hier. Wir kennen die Bedingungen und wissen um die Gefährlichkeit von Novo Hamburgo.“, ist Klaus Thaller auf die Begegnung vorbereitet.

Das erste Spiel wird morgen um 15:30 Uhr (20:30 Uhr MEZ) vom Argentinier Alfredo Thiesing angepfiffen. Spiel Nr. 2 findet am Sonntag zur selben Zeit statt. Jene Mannschaft, die beide Spiele gewinnt, darf sich Weltcupsieger 2012 nennen. Geht je ein Spiel an ein Team, dann wird am Sonntag im Anschluss an das zweite Spiel ein Entscheidungssatz gespielt, der über den Weltcupsieger entscheidet.

Das Spiel kann via Livestream auf http://ginastica.tv mitverfolgt werden.